14. Februar 2021
Quel Homme de Hus und Larisal dominieren Große Preise
Tags

Der Quidam de Revel-Candillo-Sohn Quel Homme de Hus (Dr. Andreas Kosicki, Berlin), Stamm 4847, hat im spanischen Vejer de la Frontera mit Jérôme Guéry (BEL) den Großen Preis gewonnen. „Quel Homme lief zwei phänomenale Runden und beschert uns den perfekten Sonntag“, schreibt Guéry auf seiner Facebook-Seite. Auch Larisal v. Larimar-Casall (Ernst Eggers, Struvenhütten), Stamm 223B, hat einen Grand Prix über 1,50 Meter für sich entschieden: Mit Urh Baumann (SLO) im Sattel sprang er die einzige fehlerfreie Runde im Stechen im portugiesischen Vilamoura. Beide Pferde fügten somit jeweils über 12.000 Euro zu ihrer Lebensgewinnsumme hinzu.

Beim U25-Turnier in Darmstadt-Kranichstein hat die For Fashion-Calido I-Tochter Classic Fashion (Lutz Dechau, Nutteln) unter Celine Frieß ein 1,40 Meter-Springen auf Platz eins beendet. Auf Rang zwei in dieser Konkurrenz und in einem anderen schweren Springen in Front rangierte Cutest Tabou v. Clinton I-Quintero (Klaus Wilhelm Gehrts, Zennhusen-Hemme), Stamm 2383, mit Hannah-Michelle Wilken im Sattel.

Noch im vergangenen Jahr war Never Walk Alone v. Numero Uno-Mytens xx (Casper von Rumohr, Timmendorfer Strand), Stamm 7126, unter David Will (GER) bis 1,60 Meter erfolgreich, nun hat sein Geschäftspartner Richard Vogel (GER) den Braunen übernommen. Und mit ihm im spanischen Vejer de la Frontera ein 1,45 Meter-Springen gewonnen. In Lier (BEL) sprang außerdem die Diamant de Semilly-Cento-Tochter Cristel (Ronald Nowee, Niederlande), Stamm 18A2, unter dem Belgier Max Sebrechts an die Spitze einer 1,45 Meter-Konkurrenz.

In Wellington (USA) haben Amsterdam v. Catoki-Acord II (Sönke Petersen, Behrendorf), Stamm 741, und sein neuer Reiter Teddy Vlock (ISR) erstmals gemeinsam ein 1,45 Meter-Springen siegreich beendet. Amsterdam kam in Schleswig-Holstein unter Marten Witt in den Sport, war jahrelang hocherfolgreich unter Mario Deslauriers (CAN) bis 1,60 Meter und wurde Ende des vergangenen Jahres verkauft.

Weitere Ergebnisse von Holsteinern aus aller Welt finden Sie beim Klick auf den untenstehenden Button.

Holsteiner Turnierergebnisse

 

Foto Stefan Lafrentz: Jérôme Guéry und Quel Homme de Hus

zurück