15. Juni 2024
Holsteiner Pferdetage: Dunkirk und Copino VA dominieren Qualifikation der Sechsjährigen

Am Samstagnachmittag haben die sechsjährigen Springpferde ihre Qualifikation für das Finale ausgetragen. 66 junge Holsteiner traten in einer anspruchsvollen Springpferdeprüfung der Klasse M gegen einander an.

Am Ende stellte das Richterkollegium zwei gekörte Hengste als Sieger mit jeweils einer Wertnote von 8,8 heraus. Zum einen war das Dunkirk v. Dinken-Catoki (Sönke Petersen, Behrendorf), Stamm 741, den Marten Witt mit einer blitzsauberen Runde zum Sieg pilotierte. Die zweite Siegerschleife ging an Copino VA v. Cooper I-Coriano (Manfred von Allwörden, Grönwohld), Stamm 5064, unter dem Sattel von Diarmuid Howley. Spannend wird es am Sonntag um 15:00 Uhr wieder für die Sechsjährigen, denn dann steht ihr Finale, eine Spezialspringpferdeprüfung der Klasse M** auf dem Programm.

Start- und Ergebnislisten

Fotos Janne Bugtrup: Dunkirk v. Dinken (Titel), Copino VA v. Cooper I (Beitrag)

zurück