02. Juni 2021
Holsteiner des Monats Juni: Never Walk Alone
Tags

Ein echter Seriensieger trägt den Titel Holsteiner des Monats Juni: Ride Smart Never Walk Alone v. Numer Uno-Mytens xx-Ahorn-Calypso I. Der elf Jahre alte Wallach konnte im Mai einige bedeutende Springen für sich entscheiden. In Mannheim und Redefin siegte er mit Richard Vogel im Sattel gleich dreimal innerhalb weniger Tage. Als Höhepunkt dieser Siegesserie gilt sicherlich der Triumph im Großen Preis von Redefin – gleichzeitig zweite Etappe der Bemer-Riders-Tour.

Zur Welt gekommen ist Never Walk Alone bei Casper von Rumohr (Timmendorf). Am Ende seines dritten Lebensjahres kam der Numero Uno-Sohn in den Stall von Gerald Nothdurft im südlichen Niedersachsen, der übrigens auch schon den Holsteiner des Monats Mai, H&M Chilli Willi, entdeckt und ausgebildet hatte. Nothdurft förderte den kapitalen Springer aus dem Stamm 7216 – seine Urgroßmutter ist die Mutter der gekörten Hengste Acord I und II – bis zur schweren Klasse und ging mit ihm Alter von neun Jahren im Deutschen Springderby in Klein Flottbek an den Start. Im Verlauf dieses Parcours rissen bei Nothdurft die Adduktoren, das Paar musste aufgeben. „Es war klar, dass ich mit dieser Verletzung für längere Zeit ausfallen würde und so gab ich Never Walk Alone im Sommer 2019 zu David Will“, erinnert sich sein Besitzer. Will und der Holsteiner erzielten schnell beachtliche Erfolge, darunter Siege in den Großen Preisen von Wilkow (POL) und Hicktead (GBR) auf ***- und *****-Niveau. Das Jahr 2020 verlief Corona-bedingt eher ruhig für die beiden. Im Januar 2021 startete der Holsteiner erstmalig unter Richard Vogel, der zusammen mit David Will auf der Reitsportanlage Dagobertshausen in Nähe von Marburg trainiert. Und das neue Paar verstand sich auf Anhieb. Bereits bei der Sunshine Tour in Spanien ließ die Konkurrenz hinter sich, bevor die beiden zunächst in Mannheim und schließlich in Redefin nicht zu schlagen waren.

 

Foto: Stefan Lafrentz

zurück