25. Juli 2022
Million Dollar muss nach OP pausieren

Der Verbandshengst Million Dollar steht seit Anfang des Jahres im Beritt bei Sophie Hinners. Das Paar ist in dieser kurzen Zeit zu einem außergewöhnlichen Team zusammengewachsen und konnte hervorragende Erfolge auf Nationenpreisebene (CSIO3* EEF-Serie) mit Siegen in Bratislava und Budapest sowie einem zweiten Platz in Mannheim erzielen.

Gestern Nacht wurde Million Dollar aufgrund eines Leistenbruchs in die Klinik gebracht und dort direkt operiert. Ein Hoden musste entfernt werden, aber der Hengst ist nun wieder wohlauf. Er wird noch circa eine Woche in der Klinik verbleiben und sich dann in Elmshorn erholen.
Erst einmal liegt der Fokus nun auf der vollständigen Genesung von Million Dollar, sodass ihn die Züchter und seine Fans in den nächsten Monaten nicht auf Turnieren sehen werden. Laut Aussage vom behandelnden Tierarzt kann der Hengst nach drei Monaten wieder antrainiert werden. Seine züchterische Karriere wird voraussichtlich nicht beeinträchtigt sein.

Wir sind froh, dass Million Dollar den Zwischenfall überstanden hat und bedanken uns bei Sophie Hinners und ihrem Team, dass sie die Situation schnell erkannt und richtig gehandelt haben.

zurück