Privathengste

Neues von Privathengsten der Verbandsmitglieder

PIKEUR QUICK FIRE weiter auf Erfolgskurs

Erstellt von Donata von Preußen am Mittwoch, 12.4.2017

Mit einer fehlerfreien Runde im Stechen konnte Pikeur Quick Fire mit Markus Brinkmann in Bad Oeynhausen im Großen Preis den dritten Platz erringen.

Bei diesem ersten Turnier in der Grünen Saison 2017 knüpft er an die guten Erfolge, die er in der Hallensaison mit fehlerfreien Runden bei den Turnieren in Stuttgart, Neustadt- Dosse ( 5.Platz im GP), Göteborg und Braunschweig absolviert hatte.

Quick Fire hat auch züchterisch bereits für Aufmerksamkeit gesorgt. Aus seinem ersten Jahrgang wurde der Prämienhengst Quick Time gekört. Seine ältesten Nachkommen sind jetzt sechsjährig und fallen in Springpferdeprüfungen erfolgreich auf.

Mit Frischsamen war Quick Fire in den letzten Jahren auf der Station Ahlmann im züchterischen Einsatz. Aufgrund seiner Starts im Turniersport mit  Markus Brinkmann steht er  in diesem Jahr nur über Gefriersamen zur Verfügung.

 Die Stuten können auf mehreren Stationen im gesamten Bundesgebiet besamt werden. Ansprechpartner ist Joachim Tietz Tel.: 01713203070.

Sieger im Großen Preis von Bad Oeynhausen wurde Hans Jörn Ottens mit Cash 211 v. Vigo D’Arsouilles vor Felix Haßmann mit Quali Quanti v. Quidam de Revel. J. T.