Privathengste

Neues von Privathengsten der Verbandsmitglieder

Nomanee bester Holsteiner bei der WM der Jungen Pferde

Erstellt von Carolin Tassius am Dienstag, 18.9.2018

Der sechsjährige Holsteiner Hengst von Non Stop aus der Corona von Carthago-Calato-Malteser-Napoleon, Stamm 1850 (Matthias Ketelsen, Silberstedt) konnte sich mit einer fehlerfreien Runde im Stechen im Finale auf dem siebten Platz platzieren. Reiter war die Dänin Rikke Haastrup. Damit war der Hengst erfolgreichster Holsteiner bei den Weltmeisterschaften der Jungen Pferde, die für die 5-; 6- und die 7-jährigen Pferde im Belgischen Lanaken stattfanden.

Non Stop wurde 2011 für Holstein im Zuchtversuch zugelassen. Der Darco-Sohn aus einer Carneval-Lord-Wahnfried Mutter aus dem Stamm 162 war mit Nelson Pessoa und Toni Haßmann erfolgreich im Turniersport. Er hat in Holstein leider nur wenige Nachkommen gehabt, doch mit diesem Erfolg von Nomanee und auch durch die weitere Teilnahme der Tochter Dassina VA bei den Siebenjährigen aus der Vollschwester von Cassini I aus der Zucht von Manfred von Allwörden, unterstreicht er seine vordere Stellung in der Rangliste der Top-Vererber bei der WBSFH. Jochen Tietz