Privathengste

Neues von Privathengsten der Verbandsmitglieder

Erfolgreiche Quiwi Dream-Nachkommen

Erstellt von Donata von Preußen am Sonntag, 20.5.2018

Gleich beim ersten Qualifikationsturnier für die Bundeschampionate in Warendorf  konnten die Nachkommen des im letzten Jahr verstorbenen Hengstes  Quiwi  Dream  überzeugen.

 

Bei den Qualifikationen in Bad Segeberg holten sich bei den sechsjährigen Springpferden der Wallach Quite an Art unter Lena Tuschke auf dem zweiten Platz mit einer Wertnote von 8,4 und  der  Hengst Quim  unter Kristin Kirchner mit der Wertnote 8,2 den ersten Teil ihrer Qualifikation (die Sechsjährigen müssen zusätzlich in einer Springprüfung Kl. M platziert sein) für das Bundeschampionat.

Quite an Art ist von Marion Hoffmann aus derMarleen III v. Concerto II  - Landgraf I , Stamm 2004, gezogen, während Quim aus der Zucht von Carsten Lauck kommt. Seine Mutter ist Von Cim v. Levisto-Carthago,die auf den erfolgreichen Stamm 6691 der Calypso II Tochter Zivia zurück geht. Joachim Tietz