Privathengste

Neues von Privathengsten der Verbandsmitglieder

Station Maas J. Hell: Central Park war der Beste

Erstellt von Donata von Preußen am Montag, 12.2.2018

 Central Park war “Klassenbester” bei der Sportprüfung für Hengste in Münster-Handorf:

Der  Casall-Contender-Sohn aus der Zucht von Lothar Steuer, Pansdorf, hat seine Prüfung Springen bei der Sportprüfung für Hengste mit der Note 9,16 abgeschlossen. Der fünfjährige Rapphengst aus der Zucht von Lothar Steuer/ Aufzucht Harm Sievers und dem Besitz der Hengststation Maas J. Hell bekam vier Mal Noten von 9,0 und besser. Der Spitzenwert von 9,5 wurde für die Rittigkeit vergeben. Mit Vermögen (9,0), Manier (9,3) und Gesamteindruck (9,2) konnte Central Park ebenfalls “punkten”.

Vorgestellt wurde der Hengst in Münster-Handorf vom Chefbereiter der Station Hell, Takashi Shibayama Haase: “Central Park war in Münster sogar noch besser als am Sonntag bei der Hengstpräsentation. Er ist sehr vorsichtig, je mehr er springt, desto besser wird er,” so Haase, “er war sehr locker und richtig gut.”

Central Park war Prämienhengst seiner Körung, hat seine Leistungsprüfungen bereits mit Top-Noten abgeschlossen und seine ersten Fohlenjahrgänge erhielten hervorragende Bewertungen. Die Hengststation Maas J. Hell ist auch mit einem Stand bei den VR Classics in Neumünster (15. -18. Februar) vertreten. Besucher sind herzlich willkommen. PM