Hengsthaltung

Infos von der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Erfolgreiche Präsentation der Verbandshengste in Frankreich

Erstellt von Adriana van Tilburg am Freitag, 8.3.2019

Die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH war mit drei Hengsten in Saint-Lô im Rahmen der Hengstvorführung „Salon des Etalons de sport“ in der Normandie vertreten; Clarimo, Connor und Del Arko.


Insgesamt wurden in zwei Tagen 180 Hengste gezeigt, unter anderem All Star, Big Star, Cornet du Lys, Jaguar Mail, Untouchable und viele andere internationale Vererber. Es war auch ein Wiedersehen mit Canto, Cartani, Canturano, Diarado, Quintero, Quite Easy und einer Menge Hengste mit Holsteiner Genetik. Die Holsteiner Hengste haben einen sehr guten Ruf in Frankreich und präsentierten sich hervorragend. Vor allem Clarimo weckte das Interesse von vielen begeisterten Züchtern.

Draußen an den Stallungen hatte Clarimo die Ehre von Eric Levallois besucht zu werden. Eric Levallois war im Sport hoch erfolgreich mit Le Tot de Semilly und Mannschafts-Weltmeister mit dessen Sohn Diamant de Semilly. Er züchtet zu Hause mit mehreren Holsteiner Stuten, unter anderem mit Hannah I v. Cassini I-Caretino, welche die Vollschwester von Dinkens Mutter, Inken, ist. Er paart seine Holsteiner Stuten oft mit Diamant de Semilly an, welcher bei ihm selbst stationiert ist. Schon seit Jahren ist er begeistert von Clarimo und plant in diesem Jahr zwei Stuten zu Clarimo bringen.

Del Arko d’Henvet hatte unter dem Sattel von Bart van der Maat seinen ersten Auftritt am Samstagabend bei den sechsjährigen Hengsten. In einer Gruppe von 13 Hengsten endete Del Arko d’Henvet mit 85,5 von 100 Punkten an zweiter Stelle.

Die Reise nach Frankreich hat sich gelohnt: Neben dem Interesse an den Holsteiner Hengsten wurde auch das Interesse der französischen Züchter geweckt ihre Stuten und Fohlen beim Holsteiner Verband registrieren zu lassen.

 

Saint_Lo_2019_2

Eric Levallois und Clarimo