Hengsthaltung

Infos von der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Diese Hengste werden am 2. Februar in Neumünster nicht zu sehen sein

Erstellt von Desiree Dann am Dienstag, 29.1.2019

Die traditionelle Hengstvorführung der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH findet am 2. Februar 2019 um 14.30 Uhr in Neumünster statt.

Vergangene Woche haben wir ein Lineup der Hengste veröffentlicht, die Sie bei der Hengstvorführung in Neumünster am Samstag erwarten können. Den Züchtern werden sich in gewohnter Art uns Weise über 30 Hengste der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH im Freispringen, unter dem Sattel, an der Hand oder im Parcours präsentieren.

 

Doch auch in diesem Jahr gibt es leider Ausfälle anzukündigen: 

Caracho verletzte sich in der vergangene Saison kurz vor dem Bundeschampionat. Mittlerweile ist die Verletzung vollständig ausgeheilt und der Cassilano-Sohn befindet sich nun im Aufbau. Er wird jedoch noch nicht an der Hengstvorführung teilnehmen können. Diesen Hengst möchten wir Ihnen als Züchter auf keinen Fall vorenthalten und somit sind Überlegungen entstanden ihn im Rahmen der Hengstpräsentation am 1. Mai 2019 zu präsentieren.

 

Adagio de Talma überzeugte 2018 mit Siegen und Platzierungen in Springprüfungen bis zur Klasse S unter Inga Czwalina. Aufgrund einer Hautallergie konnte der Hengst nicht entsprechend gearbeitet werden und somit wird sich auch Adagio den Züchtern nicht im Rahmen der Hengstpräsentation zeigen können, sondern erst wieder auf den nationalen und internationalen Turnierplätzen.

 

Die international erfolgreichen Hengste Quibery & Casalito haben ebenfalls nicht die Gelegenheit die Züchter auf der Hengstvorführung in Neumünster von sich zu überzeugen, da sie derzeit verletzungsbedingt pausieren müssen.

 

Der vierjährige Hengst Lewine v. Livello verletzte sich Ende 2018 zuhause im Training. Der vielversprechende Livello-Sohn ist jetzt wieder gesund, wird jetzt schonend aufgebaut, um dann für die anstehende Sportprüfung fit zu sein.

 

 

 

Topics: Hengstvorführung

-->