Hengsthaltung

Infos von der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Del Arko siegt überlegen im Sporttest

Erstellt von Carolin Tassius am Dienstag, 6.3.2018

Am vergangenen Wochenende legten vier Hengste der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH ihre Sportprüfung ab. Als überlegener Sieger bei den Fünfjährigen war Del Arko das meistbesprochene Pferd der gesamten Prüfung. Der französisch gezogene Hengst schloss den dreitägigen Test in der Verdener Niedersachsenhalle mit einer gewichteten Endnote von 9,4 ab. Einzig für den Galopp erhielt Del Arko eine 8,5. Alle anderen Noten blieben im deutlich sehr guten Bereich, für das Vermögen gab es sogar eine 9,8. Dementsprechend waren sowohl der Fremdreiter Pico Hannöver als auch die Richter Peter Rauert und Hubert Uphus vollen Lobes: „Das war außergewöhnlich. Seine Qualität haben wir schon unter seinem eigenen Reiter gesehen. Und unter dem Fremdreiter war das wirklich eine Demonstration.“ Das bemerkten auch die Verantwortlichen des Hannoveraner Verbandes, die Del Arko im Anschluss an die Prüfung umgehend für ihr Zuchtgebiet anerkannten.
Unlimited-03-18-01-309.jpgEinen Test im deutlich guten Bereich legte außerdem der Siegerhengst des Jahres 2016 ab. Der Uriko-Sohn Unlimited konnte sich im Verlauf der Prüfung in Verden von Tag zu Tag deutlich steigern. „Am ersten Tag war die Vorstellung von Unlimited noch nicht optimal. Doch dann akklimatisierte er sich zusehends“, resümiert Nobert Boley. Seine Endnote von 8,48 setzte sich aus einer 9,0 für sein Vermögen, 8,6 für die Manier sowie 8,3 im Galopp, 8,2 im Gesamteindruck und einem glatten „Gut“ für seine Rittigkeit zusammen. „Wir haben hier ein Pferd gesehen, dass heute am dritten Tag fast nicht wieder zu erkennen ist. Heute zeigte er seine komplette Qualität. Beim Springen hat er von Anfang an gezeigt, dass er vermögend springt mit viel Abdruck und Übersicht“, so Hubert Uphus im Kommentar.

Außerdem absolvierte noch der fünfjährige Unikato v. Untouchable seine Sportprüfung in Verden. Leider zeigte er sich nicht in der gewünschten Form, sodass eine gewichtete springbetonte Endnote von 7,67 zu Buche stand.
Auch bei den Dressurpferden war die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH vertreten. Mit dem Ergebnis des vier Jahre alten Clarksville v. Cascadello I war Norbert Boley ebenfalls zufrieden. „Dafür, dass Clarksville aufgrund einer Clarksville03-18-01-1696.jpgFraktur des Sprunggelenkes seiner Ausbilderin Kornelia Kindermann einen mehrmonatigen Trainingsrückstand zu verkraften hat, hat er sich in Verden wirklich gut gezeigt“, weiß Norbert Boley. Für seinen Trab und Galopp erhielt er jeweils eine Note von 8,5 – genauso wie für den Gesamteindruck. 8,21 sprang am Ende für den Braunen als gewichtete dressurbetonte Endnote heraus.

 Alle Ergbnisse und Einzelnoten finden Sie
hier.

Topics: Sporttest, del arko