Der Verband

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

WEG Tryon: Vielseitige Holsteiner

Erstellt von Donata von Preußen am Freitag, 14.9.2018

Bei den Weltreiterspielen in Tryon hat inzwischen die Vielseitigkeit begonnen. Folgende Holsteiner sind am Start

Für Brasilien gehen die beiden dort gezogenen Land Quenotte de Feroleto v. Landritter-Caretino unter Henrique Pinheiro und Iberon Jmen v. Indoctro-Landino unter  Marcio Appel an den Start.

Nicolas Wettstein reitet für Equador Meyer’s Happy v. My Happy Guest xx-Caletto I (Friedrich Meyer, Nottfeld), und im neuseeländischen Team geht McClaren v. Clarimo-Landjunge (Dirk Hotze, Brunsbüttel) unter Sir Mark Todd

Zwei Holsteiner sind in der japanischen Mannschaft: Queen Mary v. Quality-Landgraf I (ZG Bremermann, Oyten) unter Ryuzo Kitajima und Calle v. Cristo-Quebec (Lutz Dechau, Nutteln) unter Yoshiaki Oiwa.

Sein fünftes Championat für die Niederlande geht der von Merel Blom gerittene Rumour has it N.O.P. v. Esteban xx-Candillo (Werner Arndt, Wrohm).

Und last but not least ist da die für Schweden startende Waikiki v. Quinar-Cassini I (Hans Thomsen, Hörup) unter Louise Svensson-Jähde.