Der Verband

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Münster-Handorf: CATCH GEWINNT MIT EINER 9,39

Erstellt von Donata von Preußen am Mittwoch, 7.3.2018

Im vergangenen Jahr hatte er bei den Vierjährigen die Sportprüfung gewonnen, jetzt siegte der Colman-Sohn Catch in Münster-Handorf überlegen auch bei den Fünfjährigen.

 

Mit einer Gesamtnote von 9,39 (Galopp 9,5; Vermögen 9,7; Manier 9,7; Rittigkeit 8,8; Gesamteindruck 8,8) ließ Catch v. Colman-Calido I (Züchter Hans-Peter Löding-Hasenkamp, Quarnstedt; Besitzer Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH) seine acht fünfjährigen Konkurrenten hinter sich. Legorado v. Legolas-Acorado I (Thomas Huntenburg, Hamburg; Johannes Jörke, Schönberg) kam auf eine gewichtete Endnote von 7,88 (8,0; 7,6; 7,6; 8,5; 7,8).

 

Bei den Vierjährigen war ein gekörter Holsteiner am Start: Cieran v. Casall-Contendro I (Carsten Harms, Rastedt; Manfred von Allwörden, Grönwohld) beendete die Prüfung mit einer glatten 8,0 (8,0;  8,2; 7,9; 7,9; 7,9). Der für die Holsteiner Zucht gekörte Origi D’o (BWP) v. Diamant de Semilly-Toulon von der Hengststation Sven Völz, Bienenbüttel, erhielt eine Gesamtnote von 8,25 (8,2;  8,6; 8,0; 8,2; 8,2).