Der Verband

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Holsteiner Hengste dominieren Sportprüfungen in Münster-Handorf

Erstellt von Carolin Tassius am Freitag, 17.2.2017

Catch heißt der Sieger der Sportprüfung für gekörte Hengste, die am vergangenen Mittwoch und Donnerstag im westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf stattfand. Platz zwei bei den Fünfjährigen ging an Zuccero. Doch diese beiden waren nicht die einzigen Holsteiner Hengste, die an den Start gingen. Sechs vierjährige und zwei fünfjährige Springhengste sowie ein fünf Jahre alter Holsteiner Dressurhengst stellten sich in Münster dem direkten Vergleich mit ihren gleichaltrigen Kollegen. Alllesamt konnten den Anforderungen dieser Sportprüfung gerecht werden und bestanden.
Die mit Abstand höchsten Noten des gesamten Tests sammelte der zweite Reservesieger der Körung 2015, Catch v. Colman-Calido I (Hans-Peter Löding-Hasenkamp, Quarnstedt). 9,73 lautete seine gewichtete springbetonte Endnote. Damit war dem vierjährigen Schimmel der Sieg nicht zu nehmen. Ebenfalls "gut" schnitten Caspian v. Caretino-Cassini I (Dr. Hansjörg Andresen) mit 8,40, Cruseon v. Casquetto-Cassini I (Witt Pferdezucht GbR, Wellinghusen) mit 8,39 und Diamar v. Diarado-Con Capitol (Bernd Harlof, Wardow) mit 8,09 ab. Im "ziemlich guten" Bereich landeten am Ende Central Park v. Casall-Contender (Lothar Steuer, Pansdorf) und Unikato v. Untouchable WPN-Caretino (Otto Boje Schoof, Hedwigenkoog). In Noten ausgedrückt bedeutete das 7,96 bzw. 7,86.
In der Altersklasse der fünfjährigen Springhengste waren für den Holsteiner Verband zwei Pferde am Start. Zum einen war das Zuccero v. Zirocco Blue-Caretino (Hanno Köhncke, Badendorf) und zum anderen Million Dollar (BWP) v. Plot Blue-Vigo d'Arsoui (Perry de Winter, B-Haadonk). 8,69 lautete Zucceros gewichtete springbetonte Endnote, 8,57 die von Million Dollar.
Im Dressurlager war ebenfalls ein Holsteiner Hengst vertreten. Nämlich Damon v. Damon Hill WFA-Loutano (Klaus Knickrehm, Lütjensee). Der Fünfjährige bestand die Prüfung mit einer gewichteten dressurbetonten Endnote von 7,71.

Das vollständige Ergebnis mit allen Einzelnoten finden Sie unter: www.hengstleistungspruefung.de

Bild: Zuccero unter Max Gräfe in Münster
Foto(c)Kiki Beelitz

Topics: Hengstleistungsprüfung