Der Verband

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Holsteiner führen FN-Ranglisten Springen an

Erstellt von Donata von Preußen am Mittwoch, 6.12.2017

Holsteiner führen die FN-Ranglisten Springen – Gewinnsumme und Ranglistenpunkte -  in der abgelaufenen Saison 2016/17 an.

 

Gewinnreichstes deutsches Springpferd  war L. B. Convall v. Colman-Cascavelle (Ernst-Carsten Rolfs, Poppenhusen), der unter Philip Weishaupt in der abgelaufenen Saison 807.957 Euro gewann. Ihm folgt mit 568.161 Euro der von André Thieme gerittene Conthendrix v. Contendro I-Cor de la Bryère (Hans-Otto Krohn, Marne). Beide Schimmel sicherten sich das meiste Preisgeld in Nordamerika: L. B. Convall gewann den Großen Preis von Calgary, Conthendrix siegte u. a. in Saugerties.

Auch bei den Ranglistenpunkten hatten die Holsteiner die Nase vorn:  53.060 lautete die Punktzahl für den von Felix Hassmann gerittenen Cayenne WZ v. Claudio-Ramirado (Adelbert Sporn, Jardelundfeld). Knapp 7000 Punkte hatte der Schimmel Vorsprung auf die Senkrechtstarterin der abgelaufenen Saison, DSP Alice (Simone Blum). Als weiterer Holsteiner konnte sich Chiara v. Contender-Coronado (Günter Schüder, Bahrenfleth) unter Ludger Beerbaum mit einer Punktlandung auf dem zehnten Platz (37.000) behaupten.