Der Verband

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Aktualisierung der Datenbank „Holsteiner Pedigrees“!

Erstellt von Dr. Astrid Weber am Mittwoch, 13.9.2017

Die Datenbank „Holsteiner Pedigrees“ wurde in den letzten Tagen aktualisiert. Nach der Aktualisierung finden Sie nun den aktuellen Fohlenjahrgang und die Daten der diesjährigen Stuteneintragungen in der Datenbank. Auch die Statistiken der Hengste wurden um die aktuellen Informationen ergänzt.

Wie gelangen Sie auf unserer Internetseite zur Datenbank „Holsteiner Pedigrees"?

Durch Anklicken des Button "Jetzt Holsteiner Pedigrees suchen" (auf der Startseite) gelangen Sie zu einem Suchformular, über das Sie mit Hilfe der Lebensnummer, dem Zucht- oder dem Sportnamen nach einem Pferd suchen können. Die Datenbank bietet jedem Pferdeinteressierten die Möglichkeit, online nach Abstammungen von Holsteiner Pferden und beim Holsteiner Verband registrierten Pferden zu suchen. Auch Zusatzinformationen zu den Pferden können über die Datenbank „Holsteiner Pedigrees“ abgerufen werden.

Bitte beachten Sie, dass sich die Datenbank und die Benutzeroberfläche in einem stetigen Ergänzungsprozess befinden! Die Abstammungen von älteren Pferden (Geburtsjahr vor 1970) sind zum Teil noch nicht vollständig in der Datenbank erfasst. Das Büro des Holsteiner Verbandes in Kiel (0431 – 305 996 2) arbeitet daran, die Informationen aus den alten, handschriftlichen Holsteiner Stammbüchern in der Datenbank zu ergänzen.

 

Die Datenbank „Holsteiner Pedigrees“ wurde im Rahmen des Projektes „Implementierung neuer, nachhaltiger Strategien zur Förderung der Pferdegesundheit“ entwickelt. Gefördert wird das Projekt durch die EU im Rahmen der Europäischen Innovationspartnerschaft (EIP Agri) und das Landesprogramm Ländlicher Raum des Landes Schleswig-Holstein (LPLR). Ziel der EIP Agri ist es, neue Problemlösungen anzuregen, die die Nachhaltigkeit und Effizienz in der Landwirtschaft steigern. Jedes Projekt wird durch eine Operationelle Gruppe (OG) gesteuert. Darin arbeiten Landwirte, Wissenschaftler, Berater, NGO und Wirtschaftspartner gemeinsam. Nähere Informationen zum Projekt der OG „Pferdegesundheit“ finden Sie hier.

 

Topics: Holsteiner Pedigrees, EIP, Datenbank