Clarksville

Cascadello I — Canto

Beschreibung von Clarksville

Bereits nach der Vorauswahl des Körjahrgangs 2016 gehörte Clarksville zu den Hengsten, die im Blickpunkt der Experten standen. Während des gesamten Auswahl- und Körverfahrens wusste der Hengst sich ganz besonders in Szene zu setzen. Vom ersten Moment an konnte Clarksville durch sein typisch holsteinisches Auftreten besondere Akzente setzen. Der großrahmige Cascadello I-Sohn besitzt einen klaren und überzeugenden Hengstausdruck. Wenn er sich in Bewegung setzt, ist vom ersten Moment an sein kraftvolles Hinterbein in Aktion. Dieses befähigt ihn dazu, sich jederzeit bergauf zu bewegen. Takt, Elastizität und Raumgriff kennzeichnen seinen außergewöhnlichen Bewegungsablauf.

Ein sehr gutes Ergebnis konnte Clarksville bei seiner 14-tägigen Veranlagungsprüfung in Schlieckau erzielen. Für den Galopp erhielt er eine Note von 10,0 und sein Freispringen wurde mit 9,5 beurteilt.

In der vergangenen Saison wurde der Cascadello I-Sohn durch sein hervorragendes Bewegungspotential von Kornelia Kindermann in Reitpferdeprüfungen vorgestellt und das mit großem Erfolg. Clarksville avancierte zum Landeschampion der dreijährigen Reitpferde in Bad Segeberg.

Der Vater Cascadello I konnte nach seinem ersten Körjahrgang 2015, in dem er mit Charleston den Siegerhengst stellte, mit Clarksville einen weiteren Spitzenhengst bei der Körung 2016 präsentieren.

Clarksvilles Großmutter, Tanzstern, brachte mit der Anpaarung an Nekton bereits einen Nachkommen, der Erfolge in Springprüfungen bis zur Klasse S aufzuweisen hat.

Der Mutterstamm 318D2 zählt zu den besten der Holsteiner Zucht. Dabei haben sich an verschiedenen Orten des Landes besondere Zweige dieser Familie entwickelt. Der Zweig des Clarksville ist eng verwandt mit dem holländischen Championatspferd GLOCK’S Cognac Champblanc und dem unter dem Norweger Tony André Hansen bei den Olympischen Spielen in Hongkong an den Start gegangenen Camiro.

Der vierjährige Clarksville beeindruckt durch seinen kraftvollen Bewegungsablauf, der über ein Höchstmaß an Elastizität verfügt. Dieses zeigt er von Anfang an unter dem Reiter und beeindruckt auch hier durch sein enormes Bewegungspotential. Diese Einschätzung unterstreicht auch der Sieg im Holsteiner Landeschampionat der dreijährigen Reitpferde 2017 in Bad Segeberg mit den Noten 8,50 im Trab und Galopp und 8,0 für Schritt und Gebäude. Seine Ausbildung wurde mit der Note 9,0 beurteilt. Am Sprung lässt der Hengst kaum Wünsche offen. Kraft, Technik und Vorsicht überzeugen und geben Anlass zu positiven Erwartungen.

Gedanken zur Anpaarung:

Das Besondere an diesem Casall-Enkel ist seine stets vorhandene Energie und die Art seines Auftretens. Ebenso wie seinem Vater Cascadello I traut man ihm die besonderen Fähigkeiten eines Fohlenmachers zu. Seine sehr geschlossene Oberlinie sollte ihn dazu befähigen, in diesem Bereich besonders zu verbessern. Ebenso sollte er in der Lage sein, durch seine enorme Bewegungsfreude und -kapazität eine deutliche züchterische Weiterentwicklung zu erreichen.

Pedigree von Clarksville

1. Generation

2. Generation

3. Generation

4. Generation

Cascadello I

DE421000288209

170 cm

Casall

DE321210208399

167 cm

Caretino

DE321210242583

168 cm

Caletto II

DE321210093778

cm

Isidor

DE321210038272

cm

Kira XVII

DE321210249895

170 cm

Lavall I

DE321210108186

cm

Maltia

DE321210300775

cm

Viviana

DE421000339805

171 cm

Clearway

DE321210218393

169 cm

Capitol I

DE321210615475

cm

Wodka II

DE321210065484

cm

Irana

DE321210046494

170 cm

I Love You

DE304041190174

cm

Zilia

DE321210046885

cm

Zauberstern

DE421000193107

163 cm

Canto

DE421000256202

168 cm

Canturo

DE321210405495

168 cm

Cantus

DE321210128881

cm

Fara

DE321210054291

cm

Krokus

DE321210119095

164 cm

Limbus

DE321210145291

cm

Flair I

DE321210207891

cm

Tanzstern

DE421000117403

167 cm

Clinton I

DE321210127290

172 cm

Carolus I

DE321210034486

cm

Waage I

DE321210017784

cm

Gangstern

DE321210089292

171 cm

Latouro

DE321210037987

cm

Causa II

DE321210134088

cm

Nachkommen von Clarksville

Bilder der Nachkommen

Details von Clarksville

Name:

Clarksville

Lebensnummer:

DE421000048314

Stamm:

318D2

Geburtsdatum:

09.05.2014

Farbe:

Braun

HLP:

14-Tage-Test 2017 in Schlieckau: Gesamt 8,48; Dres. 8,38; Spr. 9,28

Größe:

175 cm

Station:

alle

Decktaxe I:

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 150,- + MwSt. bei Trächtigkeit zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Decktaxe II:

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 450,- + MwSt. bei Trächtigkeit

Besamung:

siehe Bedingungen

Züchter:

Frings Norbert

Itzehoe

Eigentümer:

Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Elmshorn