Hengstleistungsprüfung

Informationen zur Hengstleistungsprüfung:

Die Eintragung in das Hengstbuch I des Verbandes der Züchter des Holsteiner Pferdes e.V. kann frühestens im dritten Lebensjahr erfolgen, wenn der Hengst die Anforderungen an die Abstammung erfüllt und vom Verband gekört wurde. Die endgültige Eintragung in das Hengstbuch I erfolgt nur, wenn die Hengstleistungsprüfung erfolgreich absolviert wurde.

Die Hengstleistungsprüfung wurde 2016 umfassend reformiert. Sie wird jetzt als Stationstest (50 Tage) oder als Kombination aus Stationstest (14 Tage) mit Turniersportprüfung durchgeführt.

Weiterführende Informationen zu der Hengstleistungsprüfung einschließlich der Richtlinien, den Terminen und Ergebnissen finden Sie auf der Internetseite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) unter folgendem Link: https://www.hengstleistungspruefung.de/homepage

Informationen zu den Selektionskriterien finden Sie in § 23 der Satzung des Verbandes der Züchter des Holsteiner Pferdes e.v.