Clicksem

Cardino — Littorio

Beschreibung von Clicksem

Clicksem wurde im Jahr 2011 in Elmshorn gekört. Der 1,69 m große Hengst präsentierte sich dabei als hoch moderner Vererber. Langbeinig, mit großen Linien und mit deutlichem arabischen Einfluss. Neben seinem hervorragenden Typ und seinem korrekten Fundament bewertete die Körkommission seine Grundgangarten sehr positiv, wobei seine Galoppade eine besonders hohe Benotung erhielt. Die Vorraussetzung der Vorstellung zur Körung verschaffte sich Clicksem durch seine Erfolge im Turniersport. Er konnte unter Florian Meyer zu Hartum u. a. den Großen Preis von Steinhagen gewinnen, darüber hinaus war er unter anderem im Großen Preis von Nördlingen an sechster Stelle platziert. Seit dem Jahr 2013 geht der Hengst unter der jungen Japanerin Hikari Yoshizawa sehr erfolgreich im internationalen Sport. So war dieses Paar u. a. auf dem CSI** in Opglabbeek an zweiter Stelle im Großen Preis platziert. Des Weiteren platzierte sich Clicksem 2016 in der ersten Qualifikation des Sires of the World-Springen in Lanaken auf dem zweiten Platz hinter Alicante v. Casall. Auch in der vergangenen Saison konnte sich Clicksem erfolgreich in Prüfungen bis 1,45m u. a. in Opglabbeek, Roosendaal, Roeser, Asten und Bonheiden platzieren.

Clicksems Vater, Cardino, war unter Lars Bak Andersen erfolgreich in nationalen und internationalen Springprüfungen. Er war über Jahre hinweg einer der erfolgreichsten Carthago-Söhne der Holsteiner Zucht. Er lieferte Spitzenpferde der Elite-Auktion in Neumünster sowie viele erfolgreiche Nachkommen im nationalen und internationalen Springsport.

Die Mutter, Ninken, von dem Lord-Sohn Littorio abstammend, war eine besonders typvolle, großrahmige Stute mit hervorragenden Bewegungen. Nach ihrem Zuchteinsatz kam sie in den Stall von Peter Wylde und war als Hunter hoch erfolgreich. Tragischerweise ging sie an den Folgen eines Unfalles ein. Die Großmutter, Inken, selbst im Sport hoch erfolgreich, ist auch Mutter des Diarado-Sohnes Dinken, der sich höchster Wertschätzung in der Holsteiner Zucht erfreut. Neben Dinken stellte Inken vier international erfolgreiche Springpferde mit Erfolgen bis zur Klasse S: Quinken (Max De Mol), Quinka (Hikari Yoshizawa), Incaro LS (Tom Martens) und Dinka (Hikari Yoshizawa).

Clicksems erste Fohlen überzeugten vor allem durch ihre hervorragenden Typausprägung. Eine Tochter aus einer Casall-Carano-Mutter (Lass GbR, Leck) wusste besonders zu überzeugen. Sie wurde Dritte im Championat des Körbezirks Nordfriesland und wurde über die Elite-Fohlenauktion in Behrendorf versteigert.

Gedanken zur Anpaarung:

Durch seine hervorragende Typausprägung und seine Bewegungsqualität ist Clicksem in der Lage, zu veredeln und bewegungsstarke, langbeinige Fohlen zu produzieren. Selbst mit einem sehr guten Sprungablauf und außergewöhnlicher Vorsicht am Sprung ausgestattet, sollte er eine gute Anpaarungsmöglichkeit für etwas gröbere Stuten mit nicht so optimaler Springtechnik sein.

Pedigree von Clicksem

1. Generation

2. Generation

3. Generation

4. Generation

Cardino

DE321210240593

166 cm

Carthago

DE321210021987

171 cm

Capitol I

DE321210615475

169 cm

Capitano

DE321210398668

cm

Folia

DE321210460603

cm

Perra

DE321210044578

170 cm

Calando I

DE321210617974

cm

Kerrin

DE321212110973

cm

Alaska II

DE321210148286

166 cm

Landgraf I

DE321210391966

170 cm

Ladykiller

DE306064000861

cm

Warthburg

DE321210320903

cm

Ibiza

DE321210039872

167 cm

Napoleon

DE321210383562

cm

Dorid

DE321210428303

cm

Ninken

DE321210401298

168 cm

Littorio

DE321210076293

168 cm

Lord

DE321210394067

168 cm

Ladykiller

DE306064000861

cm

Viola

DE321210312903

cm

Texas

DE321210120281

173 cm

Carneval

DE321210614574

cm

Ledusa

DE321210203774

cm

Inken I

DE321210135794

168 cm

Cassini I

DE321210021688

172 cm

Capitol I

DE321210615475

cm

Wisma

DE321210059284

cm

Dolli II

DE321210170989

161 cm

Caretino

DE321210242583

cm

Maibirke

DE321210600875

cm

Nachkommen von Clicksem

Bilder der Nachkommen

Details von Clicksem

Name:

Clicksem

Lebensnummer:

DE421000701402

Stamm:

02294

Geburtsdatum:

15.06.2002

Farbe:

Schimmel

Größe:

169 cm

Station:

alle TG Stationen

Decktaxe I:

Euro 350,- + MwSt. zzgl. Euro 550,- + MwSt. bei Trächtigkeit zzgl. Euro 100,- + MwSt. Fohlengeld

Besamung:

siehe Bedingungen

Bemerkung: Gefriersperma, Frischsamen auf Anfrage möglich

Züchter:

Molenaers Theo

Kimrooi

Eigentümer:

Theo Molenaers Stal Molenaers

Kinrooi