Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Aktuelles von der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Holsteiner Fohlenauktion beim Deutschen Derby: Die Katalog-Nr. 1

Erstellt von Carolin Tassius am 14.05.17 08:00

Jedes der acht Auktionsfohlen für sich ist etwas ganz Besonderes. Und das nicht nur, weil sie einen der besten Hengste der Welt überhaupt zum Vater haben. Sondern eben auch, weil sie allesamt aus bewährten Holsteiner Stutenfamilien stammen. In einer Serie wollen wir Ihnen nun die Fohlen einzeln noch genauer vorstellen. Den Auftakt macht die Katalognummer 1: Es ist das jüngste Fohlen der Kollektion. Beim Fototermin war es erst wenige Tage alt. Der selbstbewusste und auffällige Hengst besticht mit einem Pedigree, das neben Casall noch zwei weitere internationale Hengste führt – nämlich Quidam de Revel und den unvergessenen Cassini I. Der Fuchshengst ist das erste Fohlen aus der Falana, die dem Holsteiner Stamm 2724, der unter anderen die gekörten Hengste Cornett, Ahorn's Calypso und Ural hervorgebracht hat.
Sind auch Sie auf der Suche einem potentiellen Sieger? Dann haben Sie auf der Fohlenauktion im Rahmen des Deutschen Derbys am 25. Mai 2017 die passende Gelegenheit, einen Nachkommen dieses Welthengstes zu erwerben. Acht streng selektierte – so wie es in Holstein nun mal Usus ist – Fohlen haben den Weg in das hoch interessante Lot gefunden.

Nun liegt es an Ihnen! Jedes Fohlen für sich ist eine absolute Besonderheit – nicht nur, weil Casall Ask ihr Vater ist, sondern eben auch, weil sie allesamt aus elitären Stutenfamilien stammen. Typisch Holstein eben.

Topics: Casall, Fohlenauktion Derby