Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Aktuelles von der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Gutes pflegen – Neues bewegen

Erstellt von Carolin Tassius am 11.06.19 16:51

Am 15. Juni ist es soweit – die Fohlenauktion der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH steht im Kalender.


Und natürlich ist diese Veranstaltung von Tradition geprägt. Traditionell ist nämlich die hohe Qualität der Fohlen, die es wieder in den Katalog geschafft haben. 30 an der Zahl mit allerfeinsten Pedigrees und vielversprechenden Verwandten. So zum Beispiel gleich die Katalognummer 1: Dieses Clarimo-Stutfohlen stammt aus der Großmutter von Max Kühners Championatspferd Chardonnay. Über Clarimo und Corrado I könnte die Verwandtschaft kaum näher sein. Und für die Clarimo-Fans ist noch ein weiteres überaus interessantes Fohlen mit von der Partie. Nämlich die Katalognummer 9, die mit Vigo d'Arsouilles und Casall auf der Mutterseite ebenfalls internationales Blut führt. Aber damit nicht genug: Sie entspringt dem Stamm 1120 beziehungsweise der direkten Mutterlinie von Chesall Zimequest (Simon Delestre).
Apropos international: Wer auf der Suche nach Fohlen international erfolgreicher Hengste ist, ist bei dieser Holsteiner Fohlenauktion genau richtig: Von – selbstverständlich – Casall über Big Star, Comme il faut, Diamant de Semilly, Cornet Obolensky, Mylord Carthago bis hin zu Van Gogh ist für jeden etwas dabei. Und damit zurück zur Tradition, die in Holstein sorgsam gepflegt wird: Denn was wäre eine erfolgreiche Zucht ohne ihre Junghengste und die Züchter und Kunden, die genau diesen aufstrebenden Vererbern eine Chance geben? Denn nur so können sie sich als Topvererber etablieren. Nachkommen von Del Arko, Origi d’O, Central Park, Unlimited oder aber Million Dollar vertreten diese Sparte.
Frei nach dem Sprichwort „Gutes pflegen – Neues bewegen“ ändert sich nichts an der Qualität der Holsteiner Fohlen, sondern lediglich der Rahmen der Auktion wird etwas modernisiert. „Wir möchten der Auktion mehr Eventcharakter verleihen, sodass wir uns dazu entschieden haben, sie auf den Samstagabend zu verlegen“, so Roland Metz, Geschäftsführer der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH. Das hat zur Folge, dass die Auktion sehr wahrscheinlich in die Fritz-Thiedemann-Halle verlegt werden wird – es sei denn, der norddeutsche Wettergott meint es überdurchschnittlich gut. Auch am gastronomischen Angebot wurde gefeilt, sodass Kunden und Publikum rundherum auf ihre Kosten kommen sollen.

Fohlenauktion - Holsteiner Pferdetage 2019 HIER GEHT'S ZUM AUKTIONSLOT!


Sie interessieren für einen oder mehrere der 30 streng selektierten Holsteiner Nachwuchshoffnungen? Dann freut sich das Team der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH auf Ihren Anruf oder das persönliche Gespräch in Elmshorn.

 

 

Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite:

Roland Metz (+49 171-4364651)  

Sigrun Günther (+49 163-2469320) und

Alexandra Bitter (+49 170-3825465)

 

 

Topics: Auktion, Fohlenauktion, Holsteiner Pferdetage