Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Aktuelles von der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Francesca Pollara im Interview

Erstellt von Donata von Preußen am 16.10.17 11:45

Francesca Pollara ist in Schleswig-Holstein ein bekanntes Gesicht und ein regelmäßiger Gast in Neumünster. Die gebürtige Italienerin, die seit 1998 in Großbritannien auf dem Sunhill Stud im wunderschönen Gloucestershire zu Hause ist, kommt regelmäßig ins Land, um sich vor allem nach talentierten Vielseitigkeitspferden umzusehen.

„Hin und wieder kaufe ich aber auch ein Springpferd“, sagt sie. Seit 2009 ist Francesca Pollara auch regelmäßiger Gast bei den Holsteiner Auktionen. Ihre Klienten kommen aus der ganzen Welt, primär natürlich aus Großbritannien. In der dortigen Vielseitigkeitsszene ist Francesca, die seit 22 Jahren im Pferdegeschäft tätig ist, aller bestens vernetzt. Etliche Holsteiner, die später in Drei- bzw.Vier-Sterne-Prüfungen an den Start gingen, sind über sie ins Ausland gegangen. Da ist z. B. ganz aktuell Ascona M v. Cassaro-Carpaccio aus der Zucht von Karl-Jochen Maas, Südermarsch, zu nennen, die in diesem Jahr unter dem Neuseeländer Tim Price das ***CIC (Event Riders Masters) von Jardy gewann. Der von Peter Thomsen in den 

Dublin_Diarado_ehemaliges_Auktionspferd.jpg

Sport gebrachte Horseware’s Parko v. Parco xx-Alcatraz (Volkert Knudsen, Oldsum/Föhr) wurde von Francesca Pollara nach Italien vermittelt und nahm unter Mattia Luciani u. a. am englischen Klassiker, das ****CCI in Badminton, teil. Zu ihren Kunden in Großbritannien  zählen u. a. William Fox-Pitt, Zara Phillips und  Nicola Wilson, die unlängst bei den Europameisterschaften in Strzegom Mannschaftgold und Einzelbronze gewann. Nicht nur deren Erfolgspferd Bulana ist über Francesca Pollara in ihren Stall gekommen. Auch vier ehemalige Auktionspferde, denen große Hoffnungen gelten, stehen im Stall der Mannschafts-Europameisterin: Der fünfjährige Chabadu v. Cormint-Contender (ZG Heissmann, Hamburg), der bereits vier Nachwuchsprüfungen gewinnen konnte, sowie der Diarado-Canto-Sohn JR Dublin (Volker Göttsche-Götze, Groß Buchwald)(Bild Artikel), All we need v. Almoretto-Con Capitol (Heinrich Christiansen, Goldelund)(Titelbild) und For You v. For Fashion-Arystokrat A (Dr. Klaus Gumpert, Grevenkop). Drei der Pferde sind inzwischen sechsjährig, JR Dublin und All we need haben sich bereits in Ein-Sterne-Prüfungen platzieren können. Und was schätzt Francesca an den Holsteinern? „Das Blut, ihre Athletik, ihre Elastizität, ihre Kraft und, was besonders wichtig ist, ihre Rittigkeit“, sagt sie. Auch in diesem Jahr hat die Italienerin einen Besuch der Holsteiner Auktion in Neumünster fest eingeplant. Einen ersten Eindruck von den aktuellen Auktionskandidaten hat sie sich bereits in Elmshorn verschafft. Und das, was sie gesehen hat, hat sie überzeugt: „Das ist die beste Kollektion, die ich bislang in Holstein gesehen habe“, sagt sie, „viele Pferde für den Top-Sport, super moderne Typen mit viel Blut und Vermögen“. Und: „Meine Einkaufsliste ist lang“, schmunzelt sie, „hoffentlich wird das ein erfolgreiches Wochenende für mich“.

 

Möchten auch Sie sich ein Bild der diesjährigen Auktionskollektion verschaffen? 

Hier geht es direkt zum AUKTIONSLOT 47. Holsteiner Elite-Reitpferdeauktion

 

Topics: Auktion, Holsteiner, Eliteauktion, Holsteiner Erfolge, Reitpferde