Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Aktuelles von der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Die Auktions-Kollektion ist online!

Erstellt von Desiree Dann am 01.10.19 16:50

Vom 31. Oktober bis 2. November schaut die Züchter- und Reiterwelt wieder nach Neumünster. Denn dann stehen die Elite-Reitpferdeauktion und die Hauptkörung des Holsteiner Verbandes im Terminkalender. 73 zweieinhalbjährige Hengstanwärter und 47 Auktionskandidaten werden dann ihren großen Auftritt haben.


Es ist die erste Elite-Reitpferdeauktion, die unter der Leitung des neuen Vermarktungschefs, Roland Metz, stattfinden wird. Mit seinem Team hat er keine Wege gescheut und ist weit gereist, um das Lot zusammenzustellen. „Wir sind begeistert, dass uns so viele großartige Pferde gezeigt wurden, die von unwahrscheinlich hoher Qualität sind. In dieser glücklichen Situation konnten wir aus den vollen Schöpfen und ein breites und vielfältiges Angebot mit nach Neumünster bringen“, resümierte Roland Metz nach den Vorauswahlterminen zufrieden. Zwischen drei- und sieben Jahren sind sie alt, die Pferde, die es in das Lot der Eliteauktion geschafft haben. Natürlich ist Casall wieder mit zahlreichen Nachkommen (fünf) vertreten, genauso wie seine Söhne Cascadello I (zwei), Casaltino (zwei), Connor (zwei), Cassoulet und Clarcon. Darüber hinaus sind zum Beispiel auch Vererber wie Diarado, Cormint oder aber Lordanos, die in der Vergangenheit immer wieder mit typvollen und rittigen Nachkommen aufgefallen sind, mit dabei. Für die Freunde des internationalen Bluts finden sich unter anderem Darco, Clarimo, Kannan, Quintero und Q-Verdi in den Pedigrees. Vom noch unerfahrenen Rohdiamanten mit besonderer Qualität bis hin zu erprobten Parcoursaspiranten, die zum Teil für das Bundeschampionat qualifiziert sind, konnte ein Lot zusammengestellt werden, das für jeden Kunden etwas bereithält.


Dass Holsteiner Auktionspferde in der Vergangenheit schon oft erfolgreiche Sportkarrieren eingeschlagen haben, belegen unzählige Beispiele: Hier seien Dacara E (Cassandra Orschel), Cordillo (Nisse Lüneburg), C-Jay (Johannes Ehning), Camalita (Laura Klaphake), Can Ya Mekan (Shane Breen) oder aber Capital Colnardo (Jennifer Gates) stellvertretend genannt.

 

Ihren ersten öffentlichen Auftritt haben die Auktionspferde am 14. Oktober in der Fritz-Thiedemann-Halle. Anschließend können sie das erste Mal von den Interessenten ausprobiert werden.

 

Hier geht's direkt zum AUKTIONSLOT der Holsteiner Elite Reitpferde-Auktion 2019

 

Topics: Eliteauktion