Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Denn die 34. Holsteiner Frühjahrsauktion muss aufgrund der Corona-Pandemie als reine Online-Auktion stattfinden.

Das stellt das Team der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH vor neue Herausforderungen. Am 25. März ab 18 Uhr erreichen unsere Kunden über die Website des Holsteiner Verbandes direkt die Plattform, auf der die Auktionskandidaten versteigert werden. Alle Fragen rund um das Lot und den Vorgang der Bieter-Registrierung können Sie dort nachlesen.

Wichtig ist: Nur wer sich vorab registriert hat, kann mitbieten.

Hier geht's direkt zur ONLINE AUKTION

Die Auktion wird am 25. März um 20 Uhr beginnen und am 28. März um 14 Uhr enden. Das System ist wie folgt: Ab 14.00 Uhr laufen die Auktionskandidaten angefangen mit dem ersten Pferd aus. Dann geht es im Fünf-Minuten-Takt weiter. In der Praxis bedeutet das: Die folgenden Auktionskandidaten des Lots enden dann jeweils im Abstand von 5 Minuten um 14.05 Uhr, um 14.10 Uhr, 14.15 Uhr, etc. Das Auktionsende eines jeweiligen Pferdes verlängert sich automatisch um weitere fünf Minuten nach dem letzten Gebot. Das bedeutet beispielsweise: Wurde um 13.59 Uhr ein Gebot auf die Katalognummer 1 abgegeben, die eigentlich um 14.00 Uhr auslaufen würde, verlängert sich die Auktion automatisch und endet erst um 14.04 Uhr – für den Fall, dass es kein weiteres Gebot gibt. Wenn es doch ein weiteres Gebot gibt, verlängert sich die Auktion wiederum um fünf weitere Minuten. Die Auktion für jede einzelne Katalognummer endet, sobald im entsprechenden Zeitraum kein höheres Gebot abgegeben wird. Das Auktionsende des zweiten Pferdes des Lots um 14.05 Uhr wird hierdurch jedoch nicht verändert.

 

Aktuelle Videos aller Pferde online
Die gesamte Auktionskollektion befindet sich weiterhin in Elmshorn im gewohnten Training, der abschließende Vet-Check wird wie geplant am Donnerstag, den 26. März, durchgeführt. Da die für Samstag geplante Präsentation ebenfalls ausfallen muss, hat das Team der Vermarktung ganz aktuell – nämlich noch am Anfang dieser Woche – abschließende Videos aufgenommen. Die älteren Pferde sind im Parcourstest zu sehen, die Youngster im Freispringen und zusätzlich wurden alle zur Auktion kommenden Pferde auch bei einer kurzen Pflastermusterung gefilmt.

Diese Trainingsimpressionen werden am 25. März ab 19 Uhr bei ClipMyHorse frei zugänglich und anschließend auch in deren Archiv zu sehen sein. Alle Videos zu den Auktionspferden finden Sie aber auch auf der Online-Auktionsseite.

Bei allen Fragen zu den Pferden oder zum Ablauf, steht ihnen das komplette Auktionsteam zu jederzeit zur Verfügung:

Roland Metz
Tel.: +49 1714364651
Email: rmetz@holsteiner-verband.de

Alexandra Bitter
Tel.: +49 170 3825465
Email: abitter@holsteiner-verband.de

Sigrun Günther
Tel.: +49 163 2469320
Email: sguenther@holsteiner-verband.de