Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Aktuelles von der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Auktionskundin Martje Dreessen im Interview

Erstellt von Carolin Tassius am 18.07.19 08:56

An diesem Wochenende - am 21. Juli - findet die Holsteiner Sommerauktion in Elmshorn zum dritten Mal statt. In den letzten beiden Jahren haben talentierte junge Holsteiner ihren neuen Besitzer über die Sommerauktion gefunden. Wie auch Calderron:


„Das Gesamtpaket muss stimmen."

Martje Dreessen ist das, was man eine klassische Amateurin nennt. Nach Feierabend reitet sie ihre beiden Holsteiner Cayo und Calderron, die sie auf der Holsteiner Frühjahrs- beziehungsweise Sommerauktion entdeckt hat.


Bereits zweimal waren Sie als Kundin auf einer Holsteiner Auktion erfolgreich. Was hat Sie dazu veranlasst, auf einer Auktion nach einem passenden Pferd zu suchen?

„Ich schätze am Kauf auf einer Auktion vor allem, dass es für mich als Kundin sehr unkompliziert ist. An einem Ort kann ich mir gleich mehrere Pferde ansehen und ausprobieren, die bereits hinsichtlich Qualität, Rittigkeit, Ausbildung und Gesundheit vorselektiert sind. Außerdem habe ich mich schon beim ersten Kauf sehr gut betreut gefühlt, was sich beim zweiten Mal fortgesetzt hat.“


Zum einen haben Sie auf der Frühjahrsauktion 2017 den Catoo-Sohn Cayo ersteigert. Wie beschreiben Sie die beiden vergangenen Jahre mit ihm?

martje_dreessen_auktionskundin-1„Cayo ist ein sehr sensibles und rittiges Pferd. Zunächst war ich mir nicht ganz sich
er, ob er das richtige Pferd für mich ist. Doch er hat sich ganz toll weiterentwickelt. Schon im ersten Jahr haben wir unsere ersten gemeinsamen L-Springen bestritten, mittlerweile haben wir unsere ersten M-Erfolge erzielt. In Zusammenarbeit mit meiner Trainerin bilden wir Cayo sehr vielseitig aus, sodass er auch schon Platzierungen in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L hat und sich auf dem Weg zu M befindet. Demnächst wollen wir das erste Mal in einer Vielseitigkeit an den Start gehen.“

 

 

Und im vergangenen Jahr war es Calderron, für den Sie den Zuschlag erhalten haben. Wie würden Sie diesen Casall-Sohn beschreiben?

„Calderron ist das ganze Gegenteil von Cayo. Er ist nervenstark, selbstbewusst und ein reines Springpferd. Gerade in
den letzten Monaten hat er einen enormen Sprung in seiner Entwicklung gemacht und auch seine ersten L-Platzierungen erreicht. Bald soll er seine erste Springpferdeprüfung der Klasse M gehen.“


Haben Sie – bevor Sie Cayo und Calderron ersteigert konnten – schon länger nach passenden Pferden für sich gesucht?

„Ja, das habe ich.“


Und diese Suche war nicht von Erfolg gekrönt?


„Nein, die Suche war sehr schwierig. Entweder hat das Pferd nicht zu mir gepasst oder es gab Probleme bei der Ankaufsuntersuchung oder man ist sich aus anderen Gründen nicht einig geworden. Für mich muss einfach das Gesamtpaket stimmen. Es reicht nicht, dass ein Pferd sehr gut springen kann, auch die Rittigkeit ist ein wichtiges Kriterium Gerade als Amateur möchte in der täglichen Arbeit nicht darauf verzichten.“


Wenn Sie an die Zukunft denken – was erhoffen und wünschen Sie sich für sich und Ihre beiden Pferde?

martje_dreessen_auktionskundin-2„Ich hoffe, dass ich mit Cayo Fuß fassen kann in Klasse M und uns beiden die Vielseitigkeit Spaß bringt. Da er sowohl im Springen als auch in der Dressur talentiert ist, bietet es sich geradezu an, das auszuprobieren. Schlussendlich wird er auf jeden Fall ein Familienpferd bleiben und vielleicht später einmal meiner Nichte ein Lehrmeister sein. Calderron steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. Er ist das, was man einen Spätentwickler nennt, aber wir erhoffen uns sehr viel von ihm, denn er ist sehr sprunggewaltig.“


Wir wünschen Frau Dreessen und ihren beiden ehemaligen Auktionspferden weiterhin viel Erfolg und Freude auf ihren gemeinsamen Weg.

 

Sind Sie auch auf der Suche nach einem Pferd? Dann empfehlen wir Ihnen die diesjährige Auktionskollektion der Holsteiner Sommerauktion:

 

Hier geht's direkt zum AUKTIONSLOT der Holsteiner Sommerauktion 2019


Das öffentliche Training der Auktionskandidaten ist vom 13. bis 20. Juli in Elmshorn. Nutzen Sie die Möglichkeit die Pferde in Elmshorn persönlich kennenzulernen - Kontaktieren Sie dazu einfach das Auktionsteam:
 

 

Roland_Metz_2019

Roland Metz
Geschäftsführer Vermarktung und Auktion

+49 171 4364651
E-Mail: rmetz@holsteiner-verband.de

Alex_Bitter-376402-edited-810745-edited

Alexandra Bitter
Verkauf

+49 170 3825465
E-Mail: abitter@holsteiner-verband.de

Sigrun_Guenther

Sigrun Günther
Verkauf

+49 163 2469320
E-Mail: sguenther@holsteiner-verband.de


 

Topics: Auktion, Portrait, Sommerauktion