06. Januar 2023
9. bis 12. Februar: erste Holsteiner Woche

Gleich zu Beginn des Jahres feiert eine Veranstaltung des Holsteiner Verbandes ihre Premiere in den Holstenhallen von Neumünster: Vom 9. bis zum 11. Februar werden die Hengste des Jahrgangs 2020 gekört und verauktioniert, Züchter geehrt und am Sonntag (12.02.) präsentieren sich dann die Vererber der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH traditionsgemäß in Neumünster.

Nachdem die neuen Tierschutz-Leitlinien eine Verschiebung des Körtermins notwendig gemacht haben, wurde ein neuer Termin gesucht und gefunden. Die jungen Hengste, die weiterhin an der Hand um im Freispringen beurteilt werden, sind zum neuen Termin allesamt dreijährig. Am Zeitplan wird es nur wenige Änderungen geben. Der offizielle Startschuss fällt am Donnerstag, den 9. Februar, mit der traditionellen Pflastermusterung. Am Freitag steht die Veranstaltung ganz im Zeichen des Freispringens, am Samstag werden die Körurteile verkündet, anschließend folgt die Auktion der gekörten und nicht gekörten Hengste. Zum Abschluss der Holsteiner Woche haben die Züchter – unmittelbar zu Beginn der Decksaison – die Möglichkeit sich einen Eindruck der Holsteiner Verbandshengste zu verschaffen. Denn ihre Präsentation, die seit vielen Jahren Anfang Februar in Neumünster stattgefunden hat, wird zukünftig Teil der Holsteiner Woche sein.

220 Hengste zur Vorauswahl
Insgesamt 70 konnten den kritischen Augen der Kommission standhalten und sind – vorbehaltlich ihrer Gesundheitsprüfung – zur Körung zugelassen. Der Jahrgang ist wiederum von einer breiten Blutvielfalt geprägt. Die meisten Söhne schickt Casall (6), gefolgt von United Way (5), sowie Colman und Cascadello I mit jeweils vier Nachkommen. „Die Vorauswahlen haben uns einen ausgeglichenen Jahrgang mit einer breiteren Spitze präsentiert. Nun bin ich gespannt, wie sich die Hengste noch weiterentwickeln“, so Zuchtleiter Stephan Haarhoff.

Ehre, wem Ehre gebührt
Eine lang gepflegte Tradition ist es, im Rahmen der Hauptkörung in Neumünster, die erfolgreichsten Züchter des Jahres zu ehren. Und diese Sitte wird natürlich auch in Zukunft fortgeführt. Züchter erfolgreicher nationaler und internationaler Championatspferde sowie der Züchter des Jahres 2022 werden in den Mittelpunkt gerückt. Darüber hinaus sind noch weitere Rahmenprogramm-Punkte, wie unter anderem eine Züchterparty, geplant. Die Freunde des Holsteiner Pferdes dürfen sich also Anfang Februar auf eine spannende Holsteiner Woche in den Holstenhallen von Neumünster freuen.

Zeitplan

Donnerstag, 09. Februar 2023
10.30 Uhr Musterung der Hengste auf festem Boden (Teil 1)
13.00 Uhr Musterung der Hengste auf festem Boden (Teil 2)
anschließend Hengste im Schrittring

Freitag, 10. Februar 2023
08.30 Uhr Freilaufen / Freispringen der Hengste
18.00 Uhr Springprüfung des CdS - Quali für die VR-Classics

Samstag, 11. Februar 2023
09.30 Uhr Vorstellung aller Hengste / Körentscheidung
13.30 Uhr Proklamation Siegerhengst
anschließend Auktion der Prämienhengste
anschließend Auktion der gekörten / nicht-gekörten Hengste
anschließend Jahrhunderthengst Casall
20.00 Uhr Züchter-Party in Halle 5

Sonntag, 12. Februar 2023
10.30 Uhr traditionelle Hengstvorführung der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH
15.30 UhrSpringprüfung des CdS - Quali für die VR-Classics

Tickets

Sichern Sie sich Ihre Tickets direkt über die Holstenhalle in Neumünster:

Holstenhallen Neumünster GmbH
E-Mail: info@holstenhallen.com
Fax: +49 4321 910 114 

oder buchen Sie Ihre Tickets direkt online:

Ticketbestellung

Foto: Janne Bugtrup 

zurück