Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

WM Zangersheide: Uricas van der Kattenvennen bester Holsteiner

Erstellt von Donata von Preußen am 26.09.19 10:56

Bei den Weltmeisterschaften der jungen Springpferde war der siebenjährige Uricas van der Kattenvennen bester Holsteiner.

Er hatte die schnellste Zeit, musste jedoch am letzten Sprung einen Fehler hinnehmen, so reichte es nur zum fünften Platz für den siebenjährigen Holsteiner Hengst Uricas van der Kattenvennen. Eine beachtliche Leistung, wenn man berücksichtigt, dass sein Reiter, der Belgier Alexander Housen, erst 17 Jahre alt ist und der Hengst eine erfolgreiche Decksaison hinter sich hat.

Dieser auffällige Hengst wurde von Otto Boje Schoof, Hedwigenkoog, v. Uriko a. d. Tina’s Way v, Cassini I aus der Chica’s Way v. Caretino, die mit Katrin Eckermann und  Janne Friederike Meyer-Zimmermann  in vielen internationalen Springen sehr erfolgreich war, gezogen.  Es folgt dann in der weiteren Abstammung die Stute Wodka v. Lord aus dem Stamm 1916.

Von den 203 gestarteten siebenjährigen Pferden waren 19 Holsteiner von denen sich sieben für das Finale qualifizieren konnten. Neben Urikas auf Platz fünf, belegten Evita v. Diamant de Semilly-Cash (Züchter Hans van Elst; Reiter Gilles Thomas (BEL)) Platz zehn, Cartier SR v. Centurenter -Cassini I (Detlef Hennings; Frank Schuttert (NL)) Platz 19, Clear the Way v. Clearway-Coronado (Linus Camitz; Martin Dinesen Neergaard (DEN)), Cellato v. Cellestial-Calato (Jörn Küsel; Dieter Smitz (GER)) Platz 34, Erle v. Diarado-Quinar (Jürgen Block; Bertrand Genin (BEL)) Platz 36 und Calvino v. Castelan II-Literat (Hans-Hinrich Hansen; Angelique Rüsen)) Platz 38.

Bei den Sechsjährigen waren 265 Pferde in der ersten Qualifikation am Start, davon elf Holsteiner. Der Hengst Chubakko v. Connor- Colmann (Wolfgang Söhner) schaffte es ins Finale und konnte mit seinem Reiter Christian Kukuk den 18. Platz belegen.

243 Pferde gingen bei den Fünfjährigen an den Start, darunter 15 Holsteiner von denen es drei  ins Finale schafften. Lake Tahou v. Levisto-Sandro (Carsten Lauck; Marc Bettinger) wurde 28.,  Gucci Ic v. Calato -Calido I (Istvan Czuczi; Henri Kovacs)  kam auf den 36. Platz und Balotelli Love v. Baldini II-Quintero (Lene Ibsen; Emilie Katrine Hoell Petersen) wurde 38.

Joachim Tietz

 

 

Uricas_van-der-Kattenvennen

BU: Der siebenjährige Hengst Uricas van der Kattenvennen v. Uriko a.d. Tina’s Way v. Cassini I (Z.: Otto Boje Schoof, Hedwigenkoog) mit seinem Reiter Alexander Housen (BEL)

Foto: paardenfotograf.be