Der achtjährige Lavissaro v. Lissaro-Aljano (ZG Nina und Sonja Ellerbrock, Kayhude) und seine Reiterin Allegra Schmitz-Morkramer aus Hamburg haben sich mit der Mannschaft die Goldmedaille bei der Nachwuchs-Europameisterschaft in Budapest (Ungarn) gesichert.

Bereits im vergangenen Jahr wurden der Braune und seine junge Reiterin Doppel-Europameister in der Altersklasse der Children, nun gelang ihnen der Sprung in das Juniorenlager: Mit 72,24 Prozent trugen sie souverän zum Mannschaftsergebnis bei. Lavissaro stammt aus dem passionierten Dressurpferde-Züchterhaus Ellerbrock und wurde von Sonja Ellerbrock ausgebildet und hocherfolgreich in Jungpferdeprüfungen vorgestellt, bis er in den Besitz der Familie Schmitz-Morkramer wechselte. Noch immer trainiert Allegra Schmitz-Morkramer bei Sonja Ellerbrock, die auch beim Doppelerfolg im vergangenen Jahr in San Giovanni (Italien) an der Seite des Paares war.

Auf Platz zwei und drei kamen die Teams aus Dänemark und den Niederlanden. Die Einzelentscheidung der Junioren steht am Donnerstag (13. August) an.