Im japanischen Miki haben sich zwei Holsteiner im Weltcupspringen* platziert:

CSI5* Paris (Frankreich)

Cheppetta v. Chepetto-Cash (Silke Zuba, Wesselburen)

R.: Celine Schoonbroodt-de Azevedo (BEL)

  1. Großer Preis

 

CSI4* Salzburg (Österreich)

Caletto Cabana v. Cassini I-Cape Canaveral (Elmar Sipple, Ravensburg)

R.: Wilton Porter (USA)

  1. Springen mit Stechen

 

Cayenne WZ v. Claudio-Ramirado (Adelbert Sporn, Jardelundfeld)

R.: Felix Hassmann (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen, 6. Großer Preis

 

Crystal v. Carentan-Silvester (Sönke Mohr, Neuendorf)

R.: Manfred Marschall (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Lesson Peak v. Lord Z-Cashandcarry (Mathias Ketelsen, Silberstedt)

R.: Richard Vogel (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen, 1. Fehler/Zeitspringen U-25

 

New Curtis v. Nekton-Con Capitol (Reinhard Strack, Bad Berleburg)

R.: Jake Hunter (USA)

  1. Fehler/Zeitspringen


Quadrosson Ask v. Quadros-Carentan (Werner Schumacher, Meerbusch)

R.: Andreas Schou (DEN)

  1. Springen mit Stechen

 

 

Waikadia v. Quarterback-Lentigo (Jürgen Rauschert, Lichtenfels)

R.: Teresa Jurk (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen, 8. Springen mit Stechen U-25

 

Im *Weltcupspringen von Miki (Japan) belegte Crabat N v. Contender-Barnaul xx (Uwe Nilsson, Meldorf) unter Tatsuya Kusanagi (JPN) Platz vier. Zimona van de Helle v. Crawford-Lord (Hobe Bernhard, Kollmar) wurde unter Keiji Honda (JPN) Sechste.

 

Dressur

In der Weltcup-Tour von Salzburg(Österreich) ist Annabelle v. Conteur-Linaro (Günter Fielmann, Schierensee) unter Helen Langehanenberg Achte im Grand Prix und Vierte in der Kür geworden.