Holsteiner Platzierungen im Busch gab es an diesem Wochenende in Strzegom (Polen) und Woodside (USA).

Zwei Holsteiner platzierten sich in Strzegom (Polen) im CCI4* S:

Tom Tom Go v. Templer xx-Contender (Foto; Günter Schüder, Bahrenfleth) wurde unter Niklas Bschorer (Deutschland) Achter vor Waikiki v. Quinar-Cassini I (Hans Thomsen, Hörup) unter Louise Romeike (Schweden). In der kurzen Drei-Sterne-Prüfung belegte Curley Boy v. Carrico-Exorbitant xx (Heinz Henning, Tremsbüttel) unter Rebecca-Joana Gerken (Deutschland)Dritter, in der langen Prüfung belegte Day of Glory v. Connor-Exorbitant xx (Thomas Gerken, Tremsbüttel ) unter Stephanie Böe (Deutschland) Platz vier, PK Indian Summer v. Ibisco xx-Dolany (Anke Rüsch, Kleve) wurde unter Nico Aldinger (Deutschland) Siebter. In dem den Jungen Reitern vorbehaltenen CCI3* S wurde Chiara’s Charm v. Cayado-Alasca (Tanja Christiansen, Neukirchen) unter der Schwedin Hedwig Wikström Zweiter.

In Woodside (USA) platzierte sich Quidproquo v. Quidado-Limbus (Kristina Schröder, Hemdingen) unter Sophie Click (USA) im CCI4* S an siebter Stelle.

 

Foto: Stefan Lafrentz