Ein Zwei-Phasen-Springen in Vejer de la Frontera (ESP) über 1,45 Meter hat der Cayado-Narew xx-Sohn Caliber Royale (Manfred Johannsen, Tornesch), Stamm 474A, unter Christopher Burton (AUS) siegreich beendet. Ebenfalls in Spanien hat die Crunch-Alcatraz-Tochter Chilli (ZG Lüneburg, Hetlingen) unter dem Italiener Luca Maria Moneta ein Springen über 1,45 Meter gewonnen. Ihre Mutter Leica aus dem Stamm 8763 war selbst bis 1,60 Meter hocherfolgreich im Sport mit Rasmus Lüneburg unterwegs.

Außerdem hat Quind in Thermal (USA) ein 1,40 Meter-Springen mit Erin Davis-Heineking im Sattel für sich entschieden. Der Wallach v. Quick Fire-Corrado I stammt aus der Zucht von Henning Saggau, Hasenmoor (Stamm 1446), und kam in Deutschland unter Jennifer Fogh Pedersen und Inga Czwalina in den Sport.

In einer Intermédiaire II (S***) in Vechta haben sich Belle de Carpie v. De Chirico-Carpaccio (Markus Jürgens, Breckerfeld), Stamm 8780, und Juliane Brunkhorst an zweiter Stelle platziert. Brunkhorst hat mit Holsteiner Dressurpferden bereits sehr gute Erfahrungen gemacht, so bildete sie Devanto v. De Chirico-Lorentin (Holger Wesselmann, Kelleinghusen), Stamm 49, bis zur Grand Prix-Klasse aus und stellte ihn unter anderem im Finale des Louisdor-Preises vor.  Mittlerweile ist der unter der Schwedin Tinne Vilhemson Silfvén in der Königsklasse erfolgreich.

Weitere Ergebnisse von Holsteinern aus aller Welt finden Sie beim Klick auf den untenstehenden Button.

Holsteiner  Turnierergebnisse

Foto Stefan Lafrentz: Quind unter Inga Czwalina