In Lexington/Kentucky (USA) hat der Cardenio-Contender Sohn Bull Run‘s Prince of Peace aus der Zucht von Breido Graf zu Rantzau (Breitenburg) ein ein 1,50 Meter-Springen gewonnen. Im Sattel des Vertreters des Stamms 1446 saß seine ständige Reiterin Kristen Vanderveen (USA).

Cartier SR v. Canturenter-Cassini I (Reimer Detlef-Hennings, Bendorf), Stamm 4705, hat mit Frank Schuttert (NED) eine 1,40 Meter-Prüfung in Kronenberg (NED) für sich entschieden. Auf diesem Turnier beendeten außerdem Casall del Monte v. Casall-Calato (Dr. Eva-Maria Junkelmann, Helmstorf), Stamm 884, und Torben Köhlbrandt ein 1,45 Meter-Springen siegreich.

Im spanischen Barcelona sprang Callias v. Companiero-Casco (Sven und Lothar Völz, Wöhrden), Stamm 730B, unter Jesus Garmendia Echevarria (ESP) zum Sieg im 1,45 Meter-Springen des Zwei-Sterne-Turniers.

Platz zwei in einem 1,60 Meter-Springen im polnischen Sopot belegte Con Quidam RB v. Quinar-Cardino (ZG Bröcking, Borken), Stamm 1446, unter Sanne Thijssen (NED) einen hervorragenden zweiten Platz. Die beiden machten in der Vergangenheit schon vielfach in hochdotierten Konkurrenzen von sich reden, platzierten sich bei Drei- und Vier-Sterne-Turnieren zum Beispiel in Opglabbek (BEL), Gorla Minore (ITA) oder Lier (BEL). Im Nationenpreis von Sopot (POL) belegte die Casall-Tochter Chakra aus einer Quidam de Revel-Mutter unter Eoin McMahon mit der irischen Mannschaft Rang drei. Die Vertreterin des Stamms 5382 wurde bei Johann-Peter Laß in Leck geboren und trägt neben zahlreichen Erfolgen in 1-60 Meter-Springen auch noch die Staatsprämie.

In Lühmühlen wurden Carjatan S v. Clearway-Galant Vert xx (Carl-Friedrich Söhrmann, Groß Buchwald), Stamm 6788, und der Chef des Klosterhofs Medingen, Christoph Wahler, in der Fünf-Sterne-Prüfung strahlende Zweite mit ihrem Dressurergebnis. Hintergrundgeschichten aus Luhmühlen lesen Sie in den kommenden Tagen hier.

Weitere Erfolge von Holsteinern aus aller Welt finden Sie beim Klick auf den Button:

Holsteiner  Turnierergebnisse

Foto Stefan Lafrentz