Trotz der Corona-Krise und regionaler Sorgen um die Übertragung des EVA-Virus konnten alle Fohlenschauen in Schleswig-Holstein und außerhalb des Landes erfolgreich durchgeführt werden. Insgesamt wurden bei diesen Touren wieder knapp 2.000 Fohlen registriert und begutachtet.

Die Prämierungsquote lag in diesem Jahr bei gut 60%, was ein sehr gutes Ergebnis ist. Der relativ hohe Anteil an Prämierungsfohlen deckt sich auch mit den Eindrücken, die bei den Außenterminen gewonnen wurden. Die gute Qualität der Fohlen, insbesondere auch die, die von einem Zuchtverbandshengst abstammen oder die, die durch eine globale Anpaarung entstanden sind, überzeugten in diesem Jahr durch gut überlegte Anpaarungsentscheidungen des Züchters. Hier wachsen hervorragende Zucht- und Sportpferde heran, die Holstein gut tun werden und sportlich interessant machen.

In den Championaten zeigt sich die regionale Spitze der Fohlen. Innerhalb und außerhalb Schleswig-Holsteins platzierten sich Fohlen von jungen Nachwuchsvererbern. Besonders positiv fielen die Nachkommen von Corfu de la Vie, Crack, Keaton und United Way auf. Aber auch bekannte Namen wie Casall, Cascadello I, Clarimo sowie Diarado und sein Sohn Dinken überzeugten ebenso wie die Nachkommen von Zuchtversuchshengsten wie Million Dollar und Origi d’Or. Das von außerhalb kommende TG Sperma der Vererberheroren Cornet Obolensky, Conthargos und Diamant de Semilly hat seinen festen Platz in Holstein und die passenden Stuten gefunden. Ihre Namen tauchen in vorderster Front der Championatslisten als Väter von Spitzenfohlen gehäuft auf. Einen besonderen Erfolg konnte Manfred Nissen, Breklum beim Championat in Behrendorf feiern. Seine Stute Indira VI v. Casall-Cassini I wurde 2019 Jahrgangs-Siegerstute der Eliteschau in Elmshorn. Angepaart an den Siegerhengst Diarado, brachte sie in diesem Jahr die Championatssiegerin der Stutfohen in Nordfriesland. Ein Beispiel für erfolgreiches Züchten mit Qualitätspferden Holsteins Abstammung.

Dr. Thomas Nissen

 

Holsteiner Fohlenchampiontsergebnisse 2020

 

276421000090820Championatsieger Nordfriesland: SF v. Diarado a.d. Indira VI v. Casall-Cassini I, Z. u B. Manfred Nissen, Breklum (Foto: Götz Hartmann)

BU: 5. im Championat in Rendsburg-Eckernförde: SF v. Secret a.d. Damira III v.  Casiro I -Contender -Sandro, Z. u. B.: Hennings Reimer Detlef, Bendorf (Foto: Janne Bugtrup)