Beim Jahrestreffen des Welt-Sportpferde Zuchtverbandes WBFSH anlässlich des großen Hallenturniers in Genf standen der Holsteiner Verband und Günter Schüder im Rampenlicht.
HRH Prinzessin Benedikte von Dänemark, die Schirmherrin der WBFSH, überreichte unter anderem die WBFSH-Rolex-Awards, mit denen die Züchter des besten Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitspferdes des Olympiajahres 2016 ausgezeichnet wurden. Das Weltklasse-Turnier in Genf mit seinem begeisterten Publikum bot dazu einen tollen Rahmen. Günter Schüder aus Bahrenfleth erhielt aus ihren Händen den WBFSH-Rolex Award 2016 als Züchter von Chesall Zimequest v. Casall, unter dem Franzosen Simon Delestre weltbestes Springpferd der abgelaufenen Saison

Im Rahmen der Generalversammlung der WBFSH wurden auch die weltbesten Zuchtverbände des Jahres 2016 ausgezeichnet. In der Disziplin Springen nahm Dr. Thomas Nissen, Zuchtleiter des Holsteiner Verbands, die begehrte Auszeichnung aus der Hand von Jan Pedersen aus Dänemark, seit 18 Jahren Präsident der WBFSH, entgegen.