Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

Nachrichten vom Verband der Züchter des Holsteiner Pferdes e. V.

EM-Medaillen im Parcours und im Busch

Erstellt von Donata von Preußen am 17.07.19 12:09

In Zuidwolde (Niederlande) fanden die Europameisterschaften der springreitenden Children, Junioren und Junge Reiter statt, in Maarsbergen (Niederlande) trugen die „Buschis“ ihre Titelkämpfe aus.

 

Im siegreichen niederländischen Team bei den Jungen Springreitern ging mit Q Verdi v. Verdi-Contendro I (Jörn Kusel, Visselhövede) unter Rowen van de Mheen ein Holsteiner.  In der Einzelwertung wurde Nanu II v. New Time-Corofino II (Dieter Friedrich, Quickborn) unter der Schweizerin Elin Ott Siebte vor dem für Norwegen startenden Indoletto v. Indoctro-Caletto I (Manfred von Allwörden, Gröwohld) unter Erik Preben Strand.

An der deutschen Silbermedaille bei den Junioren waren zwei Holsteiner Reiter und Pferde beteiligt: Hannes Ahlmann mit Nerrado v. Nekton-Acorado (Uwe Krohn, Kaiser-Wilhelm-Koog)  und Beeke Carstensen mit Carentina v. Carentan-Aljano (Meike Carstens, Immenstedt). Als Neunter in der Einzelwertung waren Hannes Ahlmann und Nerrado bestes deutsches Paar.

Theo v. Talkative xx-Capitol I (Witt Pferdezucht GbR, Wellingusen) gehörte bei den Children unter Thijmen Vos zum siegreichen niederländischen Team. Im nach Stechen zweitplatzierten deutschen Team war Atthina v. Catoki-Contender (Klaus Sachs, Lütjensee) unter Mikka Roth in drei Runden ohne Springfehler geblieben. Das war auch Wild Cherry v. Aljano-Levisto (Peter Ramcke, Havelberg) unter Romy Rosalie Tietje gelungen. In der Einzelwertung gewann S.I.E.C. Caro Ass v. Landgraf I-Caretino (Günter Schüder, Bahrenfleth) unter der Bulgarin Aya Miteva die Bronzemedaille. C-Colita v. Colman-Leonid (Hans Lyngvik, DK-Rödekro) wurde unter der Dänin Karolin Kjaer gemeinsam mit Wild Cherry unter Romy Rosalie Tietje Achte.  

Ebenfalls in den Niederlanden, genauer gesagt in Maarsbergen, trugen die Nachwuchsvielseitigkeitsreiter ihre Euro aus. Akeby’s Zum Glück v. Hunter-Locarno (Susanne Hein, Bören) und Joelle Celina Selenkowitsch gehörten dem deutschen Juniorenteam an, das Gold gewann. In der Einzelwertung belegte das Paar Rang elf. Fünfte wurden Barny v. Barnaul xx-Cornetto (Volker Jacobs, Ostenfeld) und Kaya Thomsen.  Bei den Jungen Reitern gab es zwei Medaillen:  Cola v. Catoki-Contender (Peter Böge, Schönhorst ) gewann unter Isabelle Upton in der Einzelwertung die Silbermedaille und gehörte zudem dem siegenden britischen Team an.  

 

 

Chantilly: H & M Chilli Willi Dritter im GCT-Springen

In Chantilly haben H & M Chilli Willi und Nicola Philippaerts den dritten Platz im Global Champions Tour-Springen belegt.

 

Confu v. Contact me-Cambridge (Kai Gerken, Lasbek)

R.: Laura Kraut (USA)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

H & M Chilli Willi v. Casall-Lord (Peter Diedrichsen, Borgsum)

R.: Nicola Philippaerts (BEL)

  1. GCT-Sprigen

 

RMF Charly v. Clearway-Silvester (Frank Rainer Claes, Rotthalmünster)

R.: William Whitaker (GB)

  1. Fehler/Zeitspringen

 


 

CHIO Aachen (Deutschland)

GK Casper v. Canto-Quantum (Manfred Kummetz, Lübeck)

R.: Bertram Allen (IRL)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

 

*****CSIO Falsterbo (Schweden)

Caletto Cabana v. Cassini I-Cap Canaveral (Elmar Sipple, Ravensburg)

R.: Wilton Porter (USA)

  1. Nationenpreis

 

Carlito’s Way v. Casall-Lordanos (Johannes Petersen, Bredenbek)

R.: Markus Beerbaum (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Monaco v. Cassini II-Contender (Ralf Lütje, Haseldorf)

R.: Harrie Smolders (NL)

  1. Fehler/Zeitspringen, 3. Fehler/Zeitspringen

 

Oakgrove’s Carlyle v. Casall-Corrado I  (Sofino S. C., B-St. Vith-Recht)

R.: Rolf-Göran Bengtsson (SWE)

  1. Fehle/Zeitspringen, 4. Großer Preis

 

Quadrosson Ask v. Quadros-Carentan (Werner Schumacher, Scheeßel)

R.: Andreas Schou (DEN)

  1. Fehler/Zeitspringen, 4. Fehler/Zeitspringen

 

Quirock v. Quidam de Revel-Corrado I (Franz Plock, Borken-Trockenerf.)

R.: Torben Frandsen (DEN)

  1. Nationenpreis


Wunschkind v. Casall-Caletto I (Reimer Hedt, Großenaspe)

R.: Eric van der Vleuten (NL)

  1. Nationenpreis

 

 

 

****CSI Crans Montana (Schweiz)

Calafrieda v. Canto-Lavall (Margret Lusebrink, Meldorf)

R.: Billy Twomey (IRL)

  1. Punktespringen

 

Cochello v. Casall-Cartani (Detlef Hennings, Bendorf)

R.: Piergiorgio Bucci (ITA)

  1. Springen mit Stechen, 1. Großer Preis

 

Daisy v. Connor-Corofino I (Erhard Gottschalk, Burg)

R.: Wouter Devos (BEL)

  1. Punktespringen

 

 

***CSI Jakubowice (Polen)

Caiero v. Connor-Carpaccio (Horst Schuster, Preetz)

R.: Jan Bobik (POL)

  1. Zweiphasenspringen

 

Carthinjo v. Carinjo-Carthago (Reimer Rolfs, Poppenhusen)

R.: Nikola Bielikova (CZE)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Cartosi Melloni v. Catoki-Cassini I (Klaus Kudlinski, Brügge)

R.: Wojciech Wojcianiec (POL)

  1. Zweiphasenspringen, 1. Zeitspringen


Cinnamon v. Con Air-Carthago (Andrea Mietz, Sukow)

R.: Uwe Schmitz (GER)

  1. Zweiphasenspringen

 

Clear Caretina v. Caretino-Clearway (Egbert Hollm, Neinbüttel)

R.: Maksymilian Wechta (POL)

  1. Zweiphasenspringen

 

Comienzo v. Cornet Obolensky-Cassini II (Ronald Nowée, NL-Oude Niedorp)

R.: Grzegorz Nowak (POL)

  1. Zweiphasenspringen


Dame de Pique v. Casall-Crawford (ZG Lass, Leck)

R.: Michal Kazmierciak (POL)

  1. Zweiphasenspringen

 

Disco v. Cachas-Lancer II (Hobe Bernhard, Kollmar)

R.: Zoltan Czekus (HUN)

  1. Fehler/Zeitspringen, 9. Zweiphasenspringen

 

Dollar Girl v. Berlin-Quidam de Revel (Gerhard Ohlsen, Övenum)

R.:Thomas Brandt (GER)

  1. Fehler/Zeitspringen, 9. Zweiphasenspringen, 8. Zweiphasenspringen

 

Never walk alone v. Numero Uno-Mytens xx (Casper von Rumohr, Hemmelsdorf)

R.: David Will (GER)

  1. Großer Preis

 

Qienna v. Quo Vados-Clearway (Günther Gericke, Glüsing)

R.: Christian Hess (GER)

  1. Zweiphasenspringen, 3. Fehler/Zeitspringen, 5. Großer Preis


Quality Time v. Quadros-Carpaccio (Manfred Jessen, Bredstedt)

R.: Christian Hess (GER)

  1. Barrierenspringen

 

Quinchella v. Quintero-Chello I (Hans Karsten Ingwersen, Haselund)

R.: Maksymilian Wechta (POL)

  1. Zweiphasenspringen, 10. Großer Preis
  2.  

 

***CSI Knokke (Niederlande)

Cordial v. Casall-Chicago (Hans-Hermann Gempf, Stelle)

R.: Meganie Moissonier (FR)

  1. Großer Preis

 

Vielseitigkeit

Im CCI4* S (Event Riders Masters) in Jardy (Frankreich) belegte Dacapo v. Diarado-Canturo (ZG Bock, Schülp) unter Laura Collett (GB) den siebten Platz.

In Sahrendorf kam Timmo v. Timolino-Carlos DZ  (Ole Lehmann, DK-Graasten) unter dem Dänen Peter Flarup im CCI3 S in der ersten Abteilung auf den dritten Platz. In der zweiten Abteilung belegte Centissimo v. C-Trenton-Lavall I (Roland Nowée, NL-Oude Niedorp) unter Daya Hujan ((GB) den zweiten Platz vor Algorithm v. Aljano-Alcatraz (Claus-Heinrich Petersen, Ahrenviöl) unter Guy Woods (GB).

In Taipana (Italien) belegte Abramowitsch v. Acolino-Quebec (Ludwig Hell, Seestermühe) unter Katrin Khoddam-Hazrati (AUT) Platz sechs im CCI3* S, Cute as Honey v. Contendro I-Lasandos (Julia-Constanze Köhler, Hövelhof) wurde unter Marco Cappai (ITA) Zehnter.

Topics: Sportergebnisse