Die neue Innenministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack stattete dem Holsteiner Verband in Elmshorn Mitte Juli ihren Antrittsbesuch ab.

Begleitet wurde die Ministerin, die sich bereits gut mit Holsteiner Pferden auskennt, dabei von der sportpolitischen Sprecherin der CDU-Fraktion Schleswig-Holstein Barbara Ostmeier und Heiner Rickers als agrarpolitischem Sprecher. Hinrich Köhlbrandt und die Geschäftsführer Norbert Boley und Roland Metz stellten die Entwicklungen des Verbandes vor. Einer Führung über das Gelände und durch den Hengststall folgte eine Gesprächsrunde über aktuelle Themen, die den Holsteiner Verband beschäftigen. Im intensiven Austausch wurden nicht nur die aktuellen Probleme bei Beschränkungen von Veranstaltungen durch Corona diskutiert, sondern auch über die Förderung von Pferdesport und neue Vermarktungsmöglichkeiten gesprochen.
Fazit: Das für den Sport zuständige Innenministerium und die CDU-Fraktion wollen das Pferde- und Reiterland Schleswig-Holstein gemeinsam mit dem Holsteiner Verband in eine erfolgreiche Zukunft begleiten.

BU: v. l. n. r.: Barbara Ostmeier, Heiner Rickers, Kathrin Huesmann, Dr. Sabine Sütterli-Waack, Hinrich Köhlbrandt, Norbert Boley, Roland Metz

Foto: Désirée Dann