Bambina und Harry Charles (GB) haben den Großen Preis des CSI3* in Oliva (Spanien) gewonnen.

 

CSI5* W Stuttgart (Deutschland)

Callas v. Cardenio-Chicago Z (Breido Graf zu Rantzau, Breitenburg)

R.: Markus Brinkmann (GER)

  1. Springen mit zwei Umläufen

 

Caracas v. Casall-Colman (AWHA)- in Australien gezogen

R.: Jos Verlooy (BEL)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Cas v. Casall-Baldini I (Foto; Horst Günter Kruse, Schönberg)

R.: Pius Schwizer (CH)

  1. Zweiphasenspringen, 3. Springen mit zwei Umläufen

 

Clearwater v. Clearway-Paramount (Kai Wullweber, Todesfelde)

R.: Niklaus Rutschi (CH)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Crystal v. Carentan-Silvester (Sönke Mohr, Neuendorf)

R.: Marcel Marschall (GER)

  1. Zweitspringen

 

 

CSI3* W Las Vegas (USA)

Caillou v. Casall-Corrado I (Max Hermann Johannsen, Hörup)

R.: Karl Cook (USA)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

California v. Cassini I-Galant Vert xx (Günter Brockstedt, Langwedel)

R.: Andrew Ramsay (USA)

  1. Fehler/Zeitspringen, 9. Springen mit zwei Umläufen

 

Quintago VA v. Quidam de Revel-Capitol I (Manfred von Allwörden, Grönwohld)

R.: Mariano Maggi (SWE)

  1. Fehler/Zeitspringen

 

Quirado RC v. Quinar-Corrado I (Karen Reid, Foxfire Farm)

R.: Peter Wylde (USA)

  1. Weltcupspringen

 

 

CSI2* W Buenos Aires (Argentinien)

Quicksilver VA v. Quidam de Revel-Carpaccio (Manfred von Allwörden, Grönwohld)

R.: Carlos E. Cremona (ARG)

  1. Springen mit Stechen

 

CSI3* Oliva (Spanien)

Bambina v. Cassini I-Carvallo (Sofino S. C., B-Recht)

R.: Harry Charles (GB)

  1. Großer Preis

 

Callas v. Companiero-Casco (Lothar & Sven Völz, Wöhrden)

R.: Hannah Akerblom (SWE)

  1. Punktespringen

 

Cinca v. Casall-Carthago (Peter Wylde)

R.: Daniel Meech (NZL)

  1. Großer Preis

 

Lireu v. Legolas-Landgraf I (Hans D. Wree, Hochviöl)

R.: Niklaus Schurtenberger (CH)

  1. Zweiphasenspringen, 5. Großer Preis

 

Primo Bella Swan v. Clearway-Caretino (Hans Bock, Hartenholm)

R.: Jessica Dimmock (GB)

  1. Großer Preis

 

Quality v. Quirado-Casiro I (ZG Bröcking, Borken)

R.: Olivia Natasha Poole (GB)

  1. Zweiphasenspringen, 4. Fehler/Zeitspringen

 

Quitano v. Quirado-Lansing (Camilla Hamann, Ammersbek)

R.: Ana Carolina Sandoval Munoz (ECU)

  1. Punktespringen

 

 

Vielseitigkeit

Bei den German Masters in Stuttgart belegte Weisse Düne v. Clarimo-Romino (Hanno Köhncke, Badendorf) unter Ingrid Klimke Platz drei im Zeitspringen mit Naturhindernissen.

In Pratoni del Vivaro (Italien) kamen Calisco v. Claudio’s Son-Littlefield (Werner Rösch, Schlaitz) und Guilia Argenziano (ITA) auf Platz sechs im CCI3* S. Im CCI4* S belegte Limited Edition v. Ibisco xx-Capo (Dierk Groth, Hetlingen) unter Merel Blom (NED) Platz vier, in der langen Prüfung wurde die ebenfalls von Merel Blom gerittene Ceda v. Aragorn-Con Air (Martin Prignitz, Kollmoor) Neunte.

Im fernen Australien, genauer gesagt in Adelaide, belegte Leporis v. Lasino-Heraldik xx  (Elke Pahl, Alt-Duvenstedt) unter Stuart Tinney (AUS) Platz fünf im CCI5* L. Easy-Turn v. Casall-Coriano (Kirsten Roll, Struvenhütten) wurde unter Shane Rose (AUS) Sechste im CCI4* S, und schließlich sicherte sich Diabolo v. Diarado-Aljano (Fritz Maschmann, Wrohe) unter Gemma Tinney (AUS) das CCI3* L. Im gleichzeitig ausgetragenen CSI1* W wurde Quintago v. Quidam de Revel-Capitol I (Manfred von Allwörden, Grönwohld) unter Brooke Langbecker (AUS) Neunter.

In Ocala (USA) platzierten sich drei Holsteiner unter den ersten Zehn im CCI4* S: Mr. Candyman v. Canto-Corofino I (H. W. Freiherr von Meerheimb, Gr. Rolübbe) wurde unter Alexandra Baugh (USA)Siebter vor Clifford M v. Canto-Carpaccio (Karl-Jochen Maas, Süderende) unter Charlotte Collier. Oskar v. Coriando-Marlo (Ulrike Schwarz-Nissen, Dollrottfeld) belegte unter Alyssa Phillips Platz zehn.

Foto: www.sportfotos-lafrentz.de