Beim CSI3* in Traverse City (Michigan) siegte die Casall-Tochter Austria unter Kent Farrington (USA) im abschließenden Springen eines sechswöchigen Turniers.
"Sie ist ein grundschnelles Pferd, fast so schnell wie ein Rennpferd", beschreibt Farrington seine Austria, die aus der Zucht von Heide Maria Kriegler (AUT-Sigless) stammt. "Das macht sie für unseren Sport so außergewöhnlich." Kent Farrington und Austria haben in der Vergangenheit ihre Klasse bereits mehrfach unter Beweis gestellt - zum Beispiel als sie das Top-Ten-Finale in Genf im vergangenen Jahr für sich entscheiden konnten.