Wie soeben auf diversen Internetportalen vermeldet wird, verabschieden sich die Olympiasieger 2016, Nick Skelton und Big Star, in den Ruhestand.

Der 59jährige Brite konnte auch mit Holsteinern große Erfolge feiern. Mit Carlo v. Contender- Cascavelle  (Hans-Werner Ritters, Krumstedt) gewann er bei den Europameisterschaften 2011  in Barcelona Einzelbronze, mit Russell v. Corofino I-Lincoln (Johann Jürgens, Marne) nahm er an den Olympischen Spielen in Hongkong teil. Ein weiteres Pferd aus Holsteiner Zucht, das erfolgreich von Nick Skelton eingesetzt wurde, war Nemo v. Cambridge-Cantus (Kai Gerken, Lasbek), der später von der US-Amazone Lucy Davis geritten wurde.

 

Foto: Carlo unter Nick Skelton bei der EM 2011 in Barcelona / Janne Bugtrup