Von Joachim Tietz

Nach seinen beiden ersten Plätzen in den Jahren 2015 und 2016 liegt er seit 2017, 2018, 2019 auch 2020 wieder auf dem zweiten Platz der Top Welt – Vererber der WBSFH Ranking. Damit bestätigt er seine herausragende Stellung als Springpferde Vererber. Insgesamt haben 2020 159 Nachkommen zu diesem Erfolg beigetragen. An der Spitze liegen der von dem Mexikaner Alberto SANCHEZ – COZAR gerittene Union de la Nutria aus einer Kannan – Jalisco Mutter, gefolgt von Christian Ahlmanns Dominator, der eine Holsteiner Tochter von Cassini I zur Mutter hat. Auf dem dritten Platz Villamoura , ebenfalls aus einer Holsteiner Cassini I Mutter. Drei Holsteiner zählen mit zu den erfolgreichen Nachkommen. Pikeur Dylon aus der Zucht von Gerd Ohlsen, Christel gezogen von Ronald Nowee und Deauville aus der Zucht von Peter Sinnak.

Der gute Passer-Effekt mit Holsteiner Genen zeigt auch schon sein 2007 in Holstein gekörter Sohn Diarado, der aus einer renommierten Stutenfamilie kommt und selbst schon aufgrund der Erfolge seiner Nachkommen auf dem 10. Platz der WBSFH Top Vererber Ranking Liste liegt

2020 wurden in Deutschland über die Vermittlung von der Agentur Joachim Tietz aus dem Jahrgang 2018 drei Söhne von Diamant de Semilly gekört:

In Hannover   ein Hengst aus einer Levisto – Pinocchio Stute.
Züchter und Aussteller war:  Sportpferdezucht Clasen, Verden

In Westfalen ein Hengst aus einer Cornet Obolensky – Ligorett –Fernando Stute
Züchter : Heinr. und Philipp Sterthoff, Ausst. J. und Ursula Rosendahl

In Holstein     ein Hengst aus einer Caretino – Quinar – Corofino Stute
Züchter: Hans Herm Gempf, Ausst: Hennings & Hennings u. Dieter Mehrens