Der großrahmige Schimmelhengst von Voltaire aus der Notre Dame v. Cassini I – Quidam de Revel – Landgraf aus dem Holsteiner Stamm 474a wurde für die Holsteiner als Zuchtversuchshengst zugelassen.

Am Freitag wurde der aus Bayern von der Hengststation Bachl angereiste Hengst bei der Schau der Privaten Hengsthalter den Holsteiner Züchtern präsentiert.

Der Hengst heute 18-jährig hat eine erfolgreiche Karriere mit dem Ägypter Abdel Said und Tobias Bachl im internationalen Springsport hinter sich. Der in jeder Hinsicht imposante Hengst hat die Turnierarenen der Welt erfolgreich bereist. Er überzeugte u.a. beim CSIO 5* in Mannheim mit einem 5. Platz im Großen Preis, im Grand Prix beim CHIO Rotterdam, bei der Riders Tour in Paderborn und Hagen, in Braunschweig, Oldenburg und Neumünster.

Auch Vinginos Mutter Notre Dame von Cassini I war erfolgreich bis Grand Prix unter dem Italiener Roberto Arioldi.

In der weiblichen Abstammung folgt dann die Quidam de Revel Tochter Inessa, die aus der in Holstein sehr bekannten Stute Vanessa von Landgraf kommt und als hoch dekorierte Schaustute u.a. den Vererber Calato brachte. Ihre Vollschwester ist Clarissa, die die Mutter von dem erfolgreichsten Quidam de Revel Sohn Verdi, der mit Maikel van der Vleuten zahlreiche internationale Championaten Medaillenplätze erringen konnte, ist.

Die Nachkommen von Vingino sind mittlerweile ebenfalls auf internationalen Turnieren erfolgreich.

Auf der Horse Telex Liste D der vielversprechenden Vererber weltweit wurde Vingono mit Rang 1 ausgezeichnet und auf der WBSFH Rangliste ist er zum 3. Mal unter den Top 100.

Fragen zum Zuchteinsatz können Sie an Joachim Tietz, der für die Besamung zuständig ist, unter Tel.: 01713203070 stellen.

PM Joachim Tietz

Foto:clicphoto