Privathengste der Verbandsmitglieder

Neues von Privathengsten der Verbandsmitglieder

3. Februar - Hengstschau Hengststation Maas J. Hell

Erstellt von Donata von Preußen am 22.01.19 08:19

Traditionell ist der Februar der Monat der Hengstschauen und die Hengststation Maas J. Hell folgt dieser Tradition in Schleswig-Holstein am Sonntag, 3. Februar, ab 11 Uhr Uhr in Klein Offenseth. Dann präsentieren sich in der beheizten Reithalle in der Horster Landstraße 42 die Väter künftiger Pferdegenerationen.

Insgesamt 19 Hengste sind auf der Hengststation Maas J. Hell zuhause, viele aktuell im Sporteinsatz, bzw. in der Ausbildung und Vorbereitung auf weitere Prüfungen. Von A wie Acodetto oder C wie Calido I bis zu U wie Uston reicht die Riege der Hengste mit feinster Abstammung, interessanter Blutführung und vielfältiger Genetik. Dazu gesellen sich fremdblütige und für das Holsteiner Zuchtgebiet anerkannte Hengste wie etwa der französische Lassergut`s Hym d` Isigny oder der Stakkato-Enkel Canstakko. Die beiden Junghengste, der Reservesieger der Holsteiner Körung 2018 Colcannon  und Coquetto - beide von Cornet Obolensky - präsentieren sich dann altersgemäß erstmals unter dem Reiter.

Am 3. Februar öffnet die Hengststation Maas J. Hell ihre Tore weit für interessierte Besucher. Der Eintritt ist frei, auf die Gäste wartet eine abwechslungsreiche und altersgemäße Vorstellung der Hengste. Wie immer wird es auch bei dieser Hengstvorführung eine Tombola geben, bei der Deckgutscheine der Station zu gewinnen sind. Der Gesamterlös wird für einen caritativen Zweck gespendet.