28. Mai 2023
Sieg im Grand Prix: Zuccero und Bengtsson triumphieren in Uggerhalne

Sie haben es wieder getan! Der Verbandshengst Zuccero v. Zirocco Blue-Caretino (Hanno Köhncke, Badendorf), Stamm 4539, und Rolf-Göran Bengtsson sprangen eindrucksvoll zum Sieg im Großen Preis über 1,55 Meter im dänischen Aalborg/Uggerhalne. 

Anfang des Jahres hatte die Kombination mit dem Sieg im Großen Preis von Neumünster bereits nachhaltig ihre Top-Form bestätigt und mit vorderen Platzierungen in Göteborg (SWE), Hagen und Hamburg weiter von sich reden gemacht. „Diesem Paar zuzusehen, ist einfach jedes Mal eine Freude“, sagt Geschäftsführer Sebastian Rohde. Und auch Reiter Rolf-Göran Bengtsson war bereits vor dem Start in Dänemark ebenso glücklich: „Zuccero möchte immer auf die andere Seite des Sprungs und die Stangen liegen lassen, er gibt mir ein gutes Gefühl“, sagte er. 

„Das Siegerpferd war nicht nur dasjenige mit dem besten Ergebnis des Tages. Es war auch dasjenige, das den Kurs am einfachsten aussehen ließ“, titelt Svenska Ridsport Förbundet. „Er ist kraftvoll, er beeindruckt und er passt perfekt zu seinem Reiter, der in der Vergangenheit schon so oft den Weg mit Weltpferden gegangen ist“, heißt es weiter. Auch der erfahrene Championatsreiter selbst blickt optimistisch in die Zukunft: „Bisher hat er alle Aufgaben mit Leichtigkeit gelöst. Das Gefühl heute war eine gute Botschaft – jetzt, da wir den Schwierigkeitsgrad etwas erhöhen werden“, sagt Rolf-Göran Bengtsson.

Mehr zum Hengst:

Zuccero

Die Sieger des Großen Preises von Uggerhalne:

 

zurück