Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Infos von der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH

Verbandshengste: Herning, Friedrichshulde und Negernbötel

Erstellt von Desiree Dann am 16.03.18 14:38

In der vergangenen Woche waren Rolf-Göran Bengtsson und Bart van der Maart in Herning und Ebba Johansson und Pashalis Ballas haben die Verbandshengste in Friedrichshulde und Negernbötel vorgestellt.

Bei dem CSI***-Turnier in Herning überzeugte Crunch in einem 1,45m-Springen (Platz 15), welches als Qualifikation für den Stutteri Ask Grand Prix (1,50m) galt und beendete das Stechen des Großen Preises am Samstag an vierter Stelle.

In der Youngster-Tour wurden Casaltino und Quibery erfolgreich vorgestellt.

Unter Rolf-Göran Bengtsson absolvierte Casaltino sein zweites internationales Turnier eindrucksvoll in Herning. Alle Springen des Youngster Cups beendete er fehlerfrei und platzierte sich im Finale auf dem siebten Rang.

Quibery wurde von Bart van der Maat vorgestellt und dies auch hoch erfolgreich. Auch Quibery blieb am Donnerstag in der ersten Qualifikation fehlerfrei, nur am Freitag unterlief dem Paar ein Abwurf in der zweiten Runde. Im Finale beendeten sie das Turnier fehlerfrei auf dem zehnten Platz.

 

Zuccero durfte erstmals nach seiner Verletzungspause wieder Turnierluft schnuppern und konnte eine Springpferdeprüfung der Klasse A* mit der Note 8,4 unter Pashalis Ballas gewinnen.

Ebenfalls unter Pashalis Ballas hoch erfolgreich war der Baloubet-Sohn Barcley unterwegs. Die Springpferdeprüfung der Klasse A** gewann er mit der Note 8,5 und in der Springpferdeprüfung der Klasse L platzierte er sich an dritter Stelle mit der Note 8,1.

Auch Amber und Quiran präsentierten sich hervorragend unter Ebba Johansson in Friedrichshulde: Amber platzierte sich in einer Springprüfung der Klasse L an 6. Stelle und Quiran sprang im M**-Springen auf den 5. Platz.

 

In Negernbötel gingen am Dienstag Caracho und Million Dollar unter Ebba Johansson an den Start.

Carcho siegte in der Springpferdeprüfung der Klasse L mit der Note 8,0 und platzierte sich in der Springpferdeprüfung der Klasse M* an 5. Stelle mit der Note 8,1.

Million Dollar beendete die Springpferdeprüfung der Klasse L mit der Note 7,7 auf dem dritten Platz und steigerte sich in der Springpferdeprüfung der Klasse M* noch einmal erheblich und siegte mit der Note 8,8.

Topics: Ergebnisse