Viele gute Platzierungen in den Qualifikationen und den Landeschampionaten, aber auch etwas Pech hatte die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH an diesem Wochenende zu verzeichnen.

In der Qualifikation der vierjährigen Springpferde gingen United Way, Lewine und Crack unter Ebba Johansson an den United_Way_LC_2019Start. United Way erzielte ein gutes Ergebnis und platzierte sich in der Prüfung auf dem zweiten Platz der zweiten Abteilung mit der Wertnote 8,2. Somit qualifizierte er sich für das Landeschampionat am Samstag.

Lewine und Crack sprangen beide hervorragend, konnten sich aber aufgrund der hohen Abzüge durch jeweils eine Verweigerung nicht qualifizieren.

Ebba Johansson: „Das war mehr als schade! Lewine sprang wirklich gut. Vor dem letzten Sprung jedoch, war er schon auf dem Weg Richtung Einritt und ich habe zu spät reagiert. Und Crack hätte ich so gerne im Finale geritten, er hätte gute Chancen gehabt. Aber leider war auch Crack einmal in der Prüfung von den äußeren Einflüssen abgelenkt. Ich wollte einfach „zu schön“ reiten und hatte ihn nicht genug vorm Schenkel“.

Bei den fünfjährigen Springpferden beeindruckte der Vorjahressieger, der Hengst Unlimited, das Publikum. Unter Maximilian Gräfe erhielt er in der Qualifikation die Note 8,6. Im Finale steigerte sich der Hengst noch einmal deutlich und erhielt die Noten 9,0 und 8,9. „Dieser Uriko-Sohn mit einer super Runde. Unglaublich gleichmäßige Vorstellung, immer an der Hand des Reiters ohne Hilfszügel, immer im Rhythmus, Vorne und Hinten gut gesprungen, …“ kommentierten die Richter den Ritt von Unlimited. Das bedeutete Platz drei im Finale.

 

Castle_Creek_LC_2019Der Casall-Sohn Castle Creek ging unter Ebba Johansson an den Start und wusste ebenfalls zu überzeugen. In der Qualifikationsprüfung platzierte er sich mit der Note 8,2 an vierter Stelle und im Landeschampionat hieß es dann Platz sechs durch die Wertnoten 8,5 und 8,7.

 

Catch und Kingsroad waren mit Maximilian Gräfe in den Prüfungen für die sechsjährigen Springpferde erfolgreich. In der ersten Qualifikation platzierte sich Catch mit der Note 8,4 an fünfter Stelle und Kingsroad landete mit der Wertnote 8,3 auf Platz sieben.

Im Finale sprang Catch in hervorragender Manier und begeisterte das Publikum bis zu einem Missgeschick am Ende des Parcours. Die Richter-Kommentar lautete wie folgt: „Das war ärgerlich. Gute Runde bis dahin von diesem Colman-Sohn. Er war eigentlich schon sicher in der zweiten Runde und dann passierte dieses Missgeschick“.

Maximilian Gräfe: „Ich hatte ein super Gefühl, die großen Klippen des Parcours - wie zum Beispiel die dreifache Kombination - hat Catch super gemeistert und ich war mit den Gedanken schon fast im Ziel“.

 

Die Prüfung für die siebenjährigen Pferde war sehr erfolgreich für die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH. Caracho_LC_2019Caracho war in der ersten Qualifikation sechster unter Ebba Johansson. Im Finale trat Caracho in seinem ersten S*-Springen an und blieb sowohl im Umlauf als auch im Stechen fehlerfrei und beendeten das Landeschampionat ebenfalls auf dem sechsten Platz.

Zuccero konnte in den letzten Wochen und Bart van der Maat schon erste internationale Youngster Touren erfolgreich bestreiten und begeisterte die Zuschauer auch in Elmshorn durch sein kraftvolles, vorsichtiges und intelligentes Springen. In der ersten Qualifikation platzierte er sich auf Rang fünf. Im Landeschampionat der siebenjährigen Springpferde blieb er ebenfalls fehlerfrei und qualifizierte sich fürs Stechen. Getreu dem Motto „wer nicht wagt, der nicht gewinnt“, hat Bart das Risiko – was das Tempo angeht - gewählt. Leider passierte dem Paar dann ein unglücklicher Abwurf, was am Ende zum neunten Platz im Landeschampionat führt.

 

Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der Holsteiner Pferdetage sehr zufrieden. Durch die Siege in den vergangenen Jahren waren wir bestimmt etwas erfolgsverwöhnt. Doch dieses Jahr fehlte uns das letzte Quäntchen Glück.

Wir sind trotz des teilweise etwas unglücklichen Verlaufes sehr stolz auf unsere Hengste und unser Bereiter-Team. Alle Hengste haben ihre Grundqualität trotz der Missgeschicke deutlich unter Beweis gestellt, sodass wir sehr zuversichtlich in die Zukunft blicken.

 

Hier finden Sie alle Ergebnisse der Holsteiner Pferdetage:

ZEITPLAN & INFO Holsteiner Pferdetage 2019

 

Fotos: Janne Bugtrup
Titelbild: Unlimited

 

VIDEOS:

Unlimited_LC_2019

 

Castle_Creek_LC_2019

 

United_Way_LC_2019

 

Caracho_LC_2019