Tolle Nachrichten für unsere Züchter: Dem Team der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH ist es gelungen, die beiden besten Hengsten der jüngsten Körung zu pachten.

 

Damit steht sowohl Cahil v. Cornet Obolensky-Contender als auch Chinchero v. Copin VA-Clarimo den Züchtern ab der kommenden Saison über den Holsteiner Verband zur Verfügung.
Beide Hengste hatten aus vielerlei Gründen bei den Kör- und Auktionstagen für Aufmerksamkeit gesorgt. Und das nicht nur, weil sie beide aus ein und derselben Zuchtstätte, nämlich dem Grönwohldhof von Manfred von Allwörden entstammen, sondern auch oder vor allem aufgrund ihrer besonderen Qualität und außergewöhnlichen Blutführung. Während der Siegerhengst, der Cornet Obolensky Sohn-Cahil, über feinstes Holsteiner Blut auf der Mutterseite über Contender-Cor de la Bryere-Caretino, verfügt, stammt der Reservesieger Chinchero von Chopin VA v. Casall-Coriano ab. Chopin hat bisher ausschließlich auf dem Grönwoldhof die Stuten aus dem Züchterhaus von Allwörden gedeckt und ist unter Mathilda Karlsson in der Global Champions Tour unterwegs.

Beide Hengste stehen ab der Decksaison 2020 den Züchtern über die Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH zur Verfügung. Kooperationen mit ihren Besitzern, Manfred von Allwörden und der Besitzergemeinschaft Fitschen/Meyer-Zimmermann machen es möglich.