Die Hengsthaltungs GmbH des Holsteiner Verbandes meldet einen Verkauf eines Bestandshengstes.

„Wir freuen uns, dass wir Lenett in so einen bedeutungsvollen Stall in den USA verkaufen konnten“, so der Geschäftsführer der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH, Norbert Boley. Denn für Lenett ist eine Karriere im Amerikanischen Huntersport vorgesehen. Vielleicht wird er bereits bei den Derby Finals in Kentucky an den Start gehen, jedoch muss Lenett erst einmal heil in den USA ankommen und sich dort akklimatisieren.

 

TG-Samen in ausreichender Menge ist im Hengststall des Holsteiner Verbandes für die Züchter verfügbar.

 

Der Loran-Lord Calando-Sohn war in Springen bis zur Klasse S unter Teike und Beeke Carstensen erfolgreich, so konnte unter anderem hervorragende Platzierungen in Hagen, Bad Segeberg oder Groß Viegeln erzielen.

Lenett hat einige sehr rittige, charakterstarke Nachkommen produziert, jedoch wurde er von den Züchtern nicht entsprechend frequentiert, um ihn weiter im Bestand zu halten.

 

Foto: Janne Bugtrup