Die Hengsthaltungs GmbH des Holsteiner Verbandes hat sich Gedanken gemacht und möchte Ihnen - aufgrund der absagten Hengstleistungsprüfungen - ihre jungen Hengste in einer Art Prüfungssituation vorstellen.

Die Hengste werden Ihnen unter dem Sattel vom eigenen Reiter und anschließend unter dem Fremdreiter vorgestellt, wie in der Prüfungssituation in einer Hengstleistungsprüfung.

Weiter geht es mit dem Hengst Cahil:

Cahil

v. Cornet Obolensky - Contender

Der Siegerhengst der Holsteiner Körung im Jahr 2019 heißt Cahil. Typ, Bewegungspotential, Springqualität, Abstammung und Intelligenz - Der Cornet Obolensky-Sohn präsentierte sich im Rahmen seiner Körung bereits als „kompletter“ Hengst.

Ausbildung/tägliche Arbeit: Minou Eggers

Fremdreiter: Markus von Holdt

Kommentar des Fremdreiters:

„Cahil ist bereits insgesamt sehr gut im Takt und mit drei guten Grundgangarten ausgestattet. Seine Galoppade ist deutlich bergauf gesprungen im klaren Dreitakt. Der Trab ist praktisch und taktvoll. Die Rittigkeit ist grundsätzlich positiv zu beurteilen. In der Anlehnung ist er noch etwas unbeständig, jedoch gibt er dem Reiter in den Phasen, wo er sich selbst trägt, ein tolles Gefühl. Bemerkenswert ist, dass er keine schlechte Hand hat, er ist beidseitig gleichmäßig gut ausbalanciert. Man merkt, dass er versucht immer alles richtig zu machen, was für seinen guten Charakter und seine positive Einstellung spricht.“

Alle Informationen zu dem Hengst finden Sie hier  -> CAHIL

 

Haben Sie Fragen? Wir sind für Sie da:

Hengststall in Elmshorn

Tel.: +49 4121-92 414

E-Mail: hengststall@holsteiner-verband.de