Der Ausnahme-Hengst Casall feiert heute seinen 21. Geburtstag.

Im vergangenen Jahr haben sich seine Fans und Wegbegleiter in Elmshorn zu der Feier seines 20. Geburtstags getroffen. Gerne erinnern wir uns heute an diesen schönen Tag zurück.

Unter Rolf-Göran Bengtsson hat Casall Geschichte geschrieben. Das schwedisch-holsteinische Paar gewann Mannschaftsbronze bei den Europameisterschaften in Herning 2013 und sicherte sich den vierten Platz in der Einzelwertung der Weltreiterspiele von Caen 2014. Doch die „Spezialitat“ der beiden waren die 39 Global-Championstour-Turniere, bei denen Casall und Rolf-Göran Bengtsson gestartet sind. 2014 belegten sie Platz zwei in der Gesamtwertung, 2015 wurden sie dritte und im darauffolgenden Jahr sicherten sie sich nicht nur den Sieg der finalen Prüfungen, den Großen Preis von Doha, sondern gewannen auch die Gesamtwertung. Den grandiosen Schlusspunkt ihrer Karriere setzten Casall und Rolf-Göran Bengtsson mit ihrem Sieg im Global Champions-Tour-Springen von Hamburg 2017. Allen, die dabei gewesen sind, wird die anschließende Verabschiedung des Hengstes vom Turniersport unvergessen bleiben.

Trotz seiner Verabschiedung aus dem Sport im Jahr 2017 ist Casall höchst präsent im aktuellen Turniersport. Seine Nachkommen wie unter anderem Caracas, Austria, H&M Chilli Willi, Cita, Caillou oder Casallvano machen Woche für Woche auf den internationalen Turnieren auf Ihren Vater aufmerksam und unterstreichen seine außergewöhnliche Vererberqualität.

Wir danken unserem Team in Elmshorn für die hervorragende Pflege dieses Spitzen-Hengstes und hoffen auf viele weitere schöne Jahre mit Casall.

 

Foto: Janne Bugtrup