Die Verbandshengste waren in Westergellersen und Elmshorn hoch erfolgreich unterwegs.

Am Mittwoch fuhr Maximilian Gräfe mit Crack nach Westergellersen (Luhmühlen). Die Einlaufprüfung (Springpferde Kl. L) gewann Crack mit der Wertnote 8,8 und auch in der Qualifikations-Prüfung zum Bundeschampionat - eine Springpferdeprüfung der Kl. M* - überzeugte der Hengst. Mit der Note 8,5 qualifizierte er sich für das Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde.

Quibery ging in Elmshorn an den Start und platzierte sich unter Rolf-Göran Bengtsson in einem M**-Springen auf Rang drei und in einem S*-Springen auf dem fünften Platz.

Caracho platzierte sich in Elmshorn unter Maximilian Gräfe in einer Springprüfung Kl. L auf Rang vier. Im M*-Springen konnten sie sich noch einmal deutlich steigern und gewannen die Prüfung mit der schnellsten Zeit.

Del Arko platzierte sich ebenfalls unter Maximilian Gräfe in einem M*-Springen an sechster Stelle.

Crack mit Maximilian Gräfe

Quibery unter Rolf-Göran Bengtsson


Caracho mit Maximilian Gräfe

 
 
 
Foto: Janne Bugtrup